Direkt zum Inhalt
Service

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Margeriten-Wiese
Profil

Profil

Gesundheit und Wohlbefinden haben einen direkten Einfluss darauf, ob wir uns mit Freude und Elan in unsere Arbeit einbringen können. Deshalb ist uns die Förderung und Erhaltung der Gesundheit unserer Mitarbeiter- und Professorenschaft ein wichtiges Anliegen.

Unser Ziel

Das Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ist es, die Gesundheit, Arbeitszufriedenheit und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Professorinnen und Professoren zu fördern und zu erhalten. Mit verschiedenen Maßnahmen unterstützen wir alle unsere Beschäftigten beispielweise bei der Wiedereingliederung nach längerer Krankheit und ermöglichen arbeitsmedizinische Beratung. Zusätzlich bieten wir jedes Semester verschiedene Maßnahmen zur Gesundheitsprävention an.

Im Sinne der Humanisierung der Arbeit setzen wir uns dafür ein, die Hochschule zu einem Ort der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung für alle unsere Beschäftigten zu machen. Dazu gehört neben der fachlichen Weiterbildung auch die Förderung der Gesundheit und Work-Life-Balance.

Unser Selbstverständnis

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement an der RWU besteht aus den drei Bausteinen Arbeitssicherheit, Betriebliches Eingliederungsmanagement und Gesundheitsförderung, und ist somit eine gemeinschaftliche Aufgabe verschiedener interner und externer Akteure.

Ebenso sind wir davon überzeugt, dass nur durch gelebte Beteiligung eine nachhaltige Gesundheitsförderung gelingen kann. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Professorinnen und Professoren unserer Hochschule sind deshalb eingeladen, die Präventionsangebote nicht nur wahrzunehmen, sondern auch mitzugestalten. Kontaktieren Sie uns mit Ihren Anregungen, Wünschen und Ideen!

Termine

12:00 12:15
Gesundheitsförderung

Rückenfit zum Wochenstart

RehaZentrum Weingarten
online
16:00 17:00
Gesundheitsförderung

Relax-Yoga

Elke Blandfort
online
16:00 17:00
Gesundheitsförderung

Relax-Yoga

Elke Blandfort
online
16:00 17:00
Gesundheitsförderung

Relax-Yoga

Elke Blandfort
online

News

Mobile Massage

Bewegung, Ernährung, Entspannung

Gesundheitsangebote ab Oktober 2022

Das Gesundheitsprogramm fürs Wintersemester 2022/23 ist da! Alle Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter und Professorinnen/Professoren können sich jetzt anmelden.

arr_right Weiter

Ausschilderung eines exemplarischen Raucherbereichs

Nichtraucherschutz

kreaktiv präsentiert Nichtraucherschutzkonzept

Über 500 Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der RWU haben sich an einer Umfrage zum Nichtraucherschutz auf dem Campus beteiligt. Kreaktiv e.V. hat nun die Ergebnisse und Maßnahmenvorschläge dem Senat präsentiert.

arr_right Weiter

Frau am Schreibtisch, entspannt

Gesundheitsangebote ab Oktober

Geschmeidig und gelassen

Anmeldungen für das Gesundheitsangebot der RWU im Wintersemester 2021/22 sind ab sofort möglich. Neben den Klassikern wie Yoga sind auch neue Themen im Programm.

arr_right Weiter

Mann sitzt am Laptop und lehnt sich entspannt zurück

Entspannt in den Frühling

Gesundheitsangebote ab März

Anmeldungen für das Gesundheitsangebot der RWU im Sommersemester 2021 sind ab sofort möglich. Nach großem Zuspruch ist „Rückenfit“ wieder mit dabei.

arr_right Weiter

Rauchverbotsschild

Nichtraucherschutz

Ihre Meinung zählt

Studierende, Lehrende und Mitarbeitende sind aufgerufen, an einer Umfrage zum Nichtraucherschutz an der RWU teilzunehmen.

arr_right Weiter

Drei Säulen des BGM

Eine Grundvoraussetzung für die Erhaltung der Gesundheit unserer Mitarbeiter- und Professorenschaft ist die Arbeitssicherheit. Darunter verstehen wir Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie der Unfallverhütung, die darauf abzielen, möglichst gefahrenfreie Arbeitsbedingungen und Arbeitsplätze für unser Personal zu schaffen. Die Maßnahmen umfassen beispielsweise die Durchführung von Arbeitsplatzbegehungen, die Organisation der arbeitsmedizinischen Betreuung, sowie die Beratung zur Beschaffung technischer Arbeitsmittel und Schutzausrüstungen. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Die zweite Säule des BGM ist das Betriebliche Eingliederungsmanagement, kurz BEM. Gemäß § 84 Absatz 2 Sozialgesetzbuch 9 bieten wir Beschäftigten, die innerhalb von zwölf Monaten länger als sechs Wochen (mit oder ohne Unterbrechung) aus gesundheitlichen Gründen arbeitsunfähig waren, ein BEM an. Mit dem Eingliederungsmanagement wollen wir Erkrankungen und erneuter Arbeitsunfähigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so weit wie möglich vorbeugen beziehungsweise den betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dabei helfen, ihre Arbeitsunfähigkeit zu überwinden. Übergeordnetes Ziel ist es, die Arbeitsplätze unserer Beschäftigten zu erhalten, die von Krankheit oder Behinderung betroffen sind. Das BEM wird dabei nur mit Zustimmung der betroffenen Person durchgeführt. Beschäftigte, die hierzu Fragen haben oder selbst ein BEM für sich beantragen möchten, können sich an die Personalabteilung wenden.

Die dritte Säule des Gesundheitsmanagements an der RWU ist die Gesundheitsförderung. Darunter verstehen wir Angebote, durch die unsere Beschäftigten ihre Gesundheit selbst positiv beeinflussen können (Verhaltensprävention), aber auch Maßnahmen zur Schaffung gesunder Arbeitsbedingungen (Verhältnisprävention). Ein Beispiel dafür ist unser Führungskräfteprogramm, welches zu verbesserter Personalführung und damit zur Gesundheit und Zufriedenheit unserer Beschäftigten beiträgt. Im Sinne der Verhaltensprävention können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Professorinnen und Professoren ein wechselndes Angebot an Gesundheitsmaßnahmen wahrnehmen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Arbeitskreis BGM

Um das Gesundheitsmanagement an der RWU zu systematisieren, wurde 2017 der Arbeitskreis Betriebliches Gesundheitsmanagement gegründet. Verschiedene Akteure unserer Hochschule bringen ihr Wissen und ihre Erfahrung ein, um die vorhandenen Ressourcen bestmöglich für die Beschäftigtengesundheit zu nutzen.

Im Sinne der gelebten Beteiligung sind Mitglieder möglichst vieler Beschäftigtengruppen unserer Hochschule im Arbeitskreis vertreten. Die Mitglieder des Arbeitskreises treffen sich regelmäßig, um die Ausrichtung des Gesundheitsmanagements gemeinsam zu gestalten und neue Projekte zu besprechen. Bei Anliegen und Fragen rund um's BGM können die Beschäftigten sich an die Referentin für Personal-und Organisationsentwicklung wenden (siehe Reiter "Kontakt & Personen").

Kontakt & Personen

Allgemeine Kontaktinformationen

Besuchsadresse
Gebäude H (Hauptgebäude)
Doggenriedstraße
88250 Weingarten
Postadresse RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten
University of Applied Sciences
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Postfach 30 22
D 88216 Weingarten

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Christine Reudanik M.Sc.

Referentin für Personal- und Organisationsentwicklung