Direkt zum Inhalt
Zentrale Einrichtungen

AWW – Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Bodensee-Oberschwaben

Lehrgang Weiterbildung AWW
Profil

Profil

Wissenschaftliche Weiterbildung

Die Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Bodensee-Oberschwaben (AWW) ist die zentrale Weiterbildungseinrichtung der Hochschule Ravensburg-Weingarten. Neben grundständiger Lehre und Forschung rückt die wissenschaftliche Weiterbildung zunehmend in den Fokus und hat sich als wesentliche Aufgabe der Hochschule etabliert. Die AWW ist dabei Kompetenz- und Servicezentrum der Hochschule Ravensburg-Weingarten für alle Fragen der wissenschaftlichen Weiterbildung und bündelt als Dachorganisation alle Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen der Hochschule. Unser Ziel ist es, die Idee des lebenslangen Lernens zu fördern und Sie in Ihrer beruflichen Professionalisierung als auch in Ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen.

Sie haben Fragen oder Anregungen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf: Wir beraten Sie gerne und freuen uns, von Ihnen zu hören. Oder besuchen Sie uns auf LinkedIn: Über unseren neuen Account schalten wir regelmäßig Beiträge zum Thema wissenschaftliche Weiterbildung, informieren über aktuelle Entwicklungen und Trendthemen und möchten mit Ihnen in Austausch kommen, um unser Weiterbildungsangebot noch bedarfs- und praxisorientierter für Sie auszubauen.

Unsere Aufgabe

Ein guter Studienabschluss ist die beste Voraussetzung für den Einstieg in ein erfolgreiches Berufsleben. Doch wie geht es dann weiter? Noch nie war lebensbegleitendes Lernen so wichtig als in Zeiten, in welchen traditionelle Bildungs- und Berufsbiographien im Umbruch sind und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sich durch die Schnelllebigkeit und die vielfache Neuorientierung von Arbeitsbereichen und -aufgaben mit kontinuierlicher Weiterbildung konfrontiert sehen.

Auf der Grundlage unserer Leitsätze verpflichten wir uns deshalb dazu, Sie auf neue Aufgabenfelder und Führungspositionen in einer zunehmend dynamisch und global agierenden (Wirtschafts-)Welt vorzubereiten und verfolgen damit zugleich das Ziel, die Wettbewerbs- und Entwicklungsfähigkeit der Unternehmen in der Region zu stärken. Auch (potenzielle) Existenzgründerinnen und Existenzgründer aus dem Umfeld der Hochschule unterstützen und fördern wir mit unserem Angebot.

Unser Angbeot

Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an wissenschaftlicher Weiterbildung für Akademikerinnen und Akademiker mit viel oder weniger Berufserfahrung. Unser Angebot dient der persönlichen Kompetenzentwicklung, wird mit erfahrenen Referentinnen und Referenten aus Hochschule und Praxis realisiert und orientieren sich an den Erfordernissen der Wirtschaft. Neben berufsbegleitenden Masterstudiengängen werden auch verschiedene Kontaktstudien, Seminare und Lehrgänge über die AWW angeboten.

Bei der inhaltlichen Ausgestaltung der einzelnen Angebote arbeitet die AWW eng mit den Professorinnen und Professoren der Hochschule zusammen, um somit das Weiterbildungsportfolio fortwährend praxisorientiert zu gestalten. Die Entwicklung und Verantwortung der einzelnen Angebote obliegen dabei den jeweiligen Fakultäten. Um die Vielfalt an Weiterbildungsformaten und -abschlüssen nachvollziehbar und transparent zu halten, orientieren wir uns bei der Entwicklung von (neuen) Weiterbildungsangeboten an dem etablierten Transparenzraster der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung e.V. (DGWF).

Mitgliedschaften

Die AWW ist Mitglied in verschiedenen Verbünden und Gesellschaften, um fortwährend in gegenseitigem Austausch mit institutionellen Kompetenznetzwerken zu stehen.

Logo DGWF     Logo HfSW     Logo NetzwerkFortbildung

Termine

-
09:00 17:00
Veranstaltung

Mathe Vorkurs

Prof. Dr. Stefan Etschberger
online sowie diverse Seminarräume
18:00 19:30
Mittwochsseminar

Wie funktioniert Wissenschaft - Peer-Review anschaulich erklärt

Prof. Dr. phil. Götz Walter
C004 / Hybrid
Gebäude C
18:00 19:30
Mittwochsseminar

IT-Sicherheit bei autonomen Fahrzeugen

Nico Vinzenz
C004 / Hybrid
Gebäude C

News

Stefan Sütterlin spricht im Mittwochseminar der RWU über die Anwendung der Psychologie in der Cybersecurity

Pressemitteilung

Mittwochseminar: Cybersecurity und Psychologie

Welche Rolle spielt die Psychologie in der Cybersecurity? Darüber spricht Professor Dr. Stefan Sütterlin im nächsten Mittwochseminar der RWU am 22. Juni 2022.

arr_right Weiter

Professor Dr. Markus Pfeil spricht im Mittwochseminar der Hochschule Ravensburg-Weingarten darüber, wie man nachhaltige Entscheidungen im Alltag treffen kann.

Pressemitteilung

Mittwochseminar: Wissenschaft und Zauberei

Wissenschaft und Zauberei – kann der Gegensatz größer sein? RWU-Professor Markus Pfeil will die beiden Welten zusammenführen. Wie, das zeigt er am 18. Mai im Mittwochseminar der RWU.

arr_right Weiter

Tom Buschardt im Mittwochseminar der RWU

Pressemitteilung

Mittwochseminar: Fake News in Zeiten des Krieges

Besonders in Zeiten von Krieg kursieren Fake News und Propaganda in den Medien. Wie diese erkannt werden können, zeigt Tom Buschardt im Mittwochseminar der RWU am 11. Mai 2022.

arr_right Weiter

Professor Dr. Bela Mutschler

Pressemitteilung

Mittwochseminar: Über die Selbstinszenierung in den Sozialen Medien

Welchen Einfluss haben Influencerinnen und Influencer auf die Gesellschaft? Darüber spricht Professor Dr. Bela Mutschler im Mittwochseminar der RWU am 27. April 2022.

arr_right Weiter

Stefan Hermann

Pressemitteilung

Mittwochseminar: Vom Ingenieur zum Influencer

Stefan Hermann stammt aus Wangen und ist seit 2017 erfolgreicher YouTuber mit seinem eigenen Kanal „CNC Kitchen“. Im RWU-Mittwochseminar am 30. März berichtet er über seine Passion für Technologie, Forschung und virale Videos.

arr_right Weiter

Lupe, die nach Fakten sucht als Symbolbild für die journalistische Recherche.

Pressemitteilung

Reportagen für eine gerechte Welt

Wie geht man eine Reportage an, in der über Missstände in der Gesellschaft berichtet wird? Darüber spricht die Journalistin Susana Santina im Mittwochseminar der Hochschule Ravensburg-Weingarten (RWU).

arr_right Weiter

Professorin Dr. Melanie Volkamer vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Pressemitteilung

Demokratie digital?

Demokratie digitalisieren oder lieber analog bleiben?  Im Mittwochseminar der RWU am 24. November können sich Interessierte über Chancen, Risiken und Herausforderungen von Online-Wahlen informieren. 

arr_right Weiter

Professor Dr. Markus Pfeil spricht im Mittwochseminar der Hochschule Ravensburg-Weingarten darüber, wie man nachhaltige Entscheidungen im Alltag treffen kann.

Pressemitteilung

Nachhaltige Entscheidungen treffen

Im Mittwochseminar am 10. November spricht Professor Dr. Markus Pfeil darüber, wie man im Alltag nachhaltige Entscheidungen treffen kann.

arr_right Weiter

Diversität Transidentität Mittwochseminar

Pressemitteilung

Diversität als Chance

Im Mittwochseminar der RWU spricht Lena Balk über die Vielfalt und Diversität in Unternehmen mit einem besonderen Blick auf die Situation von Menschen mit Transidentität.

arr_right Weiter

Weiss, Thorsten

Pressemitteilung

Ingenieure der Zukunft

Technologien entwickeln sich schnell. Wer mit ihnen arbeitet, muss mithalten. Über diese Herausforderung und die Werkzeuge, die dabei helfen können, spricht Thorsten Weiss im Mittwochseminar der RWU.

arr_right Weiter

what3words

Pressemitteilung

Mittwochseminar: Die Welt in drei Wörtern

Im Mittwochseminar der RWU erklärt Luis Gläser die Idee, jeden Ort der Welt durch drei Wörter bestimmen und finden zu können.

arr_right Weiter

Weiterdenker-Abendgespräch_Reich

Einblicke in die Aufgaben unseres Absolventen Franz Reich

Weiterdenker-Abendgespräch

Unser nächstes Weiterdenker-Abendgespräch

22. April 2021 um 18:30 Uhr!

Die MSG-Plattform von Absolventen für Absolventen und Studenten.

Klicken Sie sich ein: https://manager.didaktik-bigblue.rwu.de/l/per-uyr-weo-7w8

Wir freuen uns auf SIE!

arr_right Weiter

Masterstudium

Berufsbegleitend studieren

Mit den berufsbegleitenden Studiengängen der Hochschule Ravensburg-Weingarten bereiten Sie sich gezielt auf zukünftige Führungsaufgaben vor und beschleunigen damit auch die Weiterentwicklung Ihrer beruflichen Karriere. Die Studiengänge richten sich an Interessierte mit Erststudium und Berufserfahrung, die sich auf akademischem Niveau weiterbilden und berufsbegleitend einen Masterabschluss erlangen wollen.

Weiterbildung bei der AWW.

Masterstudiengänge der RWU

An der RWU können Sie derzeit zwei berufsbegleitende Masterstudiengänge belegen, die direkt über die jeweilige Fakultät angeboten werden. Die Studiengänge haben sich bereits über viele Jahre hinweg etabliert und schließen mit einem Master of Business Administration (MBA).

Student in der Vorlesung.

Verbundstudiengänge HfSW

Gemeinsam mit der Hochschulföderation SüdWest (HfSW) bietet die RWU zudem vier weitere Verbundstudiengänge an. Die HfSW ist ein Verbund bestehend aus sieben renommierten baden-württembergischen Hochschulen und gehört bundesweit zu den großen Hochschulföderationen.

Kontaktstudium

Kontaktstudium an der RWU

Neben den berufsbegleitenden Masterstudiengängen bietet die AWW auch niederschwellige Angebote im Rahmen von Kontaktstudien an. Auch hier profitieren Sie als Teilnehmende natürlich von dem Wissen erfahrener Hochschulprofessorinnen und Hochschulprofessoren und bilden sich auf wissenschaftlichem Niveau weiter. Orientierung zu den verschiedenen Weiterbildungsformaten und -abschlüssen bietet Ihnen dabei das etablierte Transparenzraster der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung e.V. (DGWF).

Studenten vor Flip Chart.

Unser Jahresprogramm

Derzeit erarbeitet das Team der AWW in engem Austausch mit den Professorinnen und Professoren der Hochschule ein Jahresprogramm bestehend aus verschiedenen Kontaktstudienangeboten, die sich im jährlichen Rhythmus wiederholen und Ihnen somit eine bessere und frühzeitige Planbarkeit bietet. Da wir uns aktuell noch vollends in der Planungsphase zum Jahresprogramm befinden, bitten wir Sie um Verständnis und Geduld, dass wir Ihnen derzeit im Rahmen der Kontaktstudien keine Angebote machen können. Wir freuen uns aber schon darauf, Ihnen voraussichtlich ab Herbst 2022 unser neues Jahresprogramm vorzustellen!

Sollten Sie bis dahin Fragen haben oder sich vorab unverbindlich über ein Angebot informieren oder vormerken lassen wollen, dann kontaktieren Sie uns gerne.

Unsere Angebote im Einzelnen (in Planung)

Weitere Informationen folgen.

Weitere Informationen folgen.

Weitere Informationen folgen.

Weitere Informationen folgen.

Weitere Informationen folgen.

Die Teilnehmerinnen  und Teilnehmer lernen, wie komplexe Produkte im Zeitalter der Digitalisierung entwickelt werden. Sie werden befähigt moderne Produkte umfänglich zu verstehen, da Produktgrenzen neben der Mechanik auch durch Hardware und Software sowie gegebenenfalls zugehörige Dienstleistungen beeinflusst werden.

Inhalte:

  • Modul 1: Systems Engineering
  • Modul 2: Agile Produktentwicklung
  • Modul 3: Digitalisierung
  • Modul 4: Embedded Systems
  • Modul 5: Lernbilanz und Erfahrungsaustausch

Dozenten:

  • Professor Dr. Frank Ermark
  • Professor Dr. Jörg Eberhardt
  • Professor Dr. Forian Kauf
  • Professor Dr. Markus Pfeil

Weitere Informationen folgen.

Mittwochseminar

Wissen aus Wirtschaft & Wissenschaft

Beim Mittwochseminar ist der Name Programm: Die etablierte Vortragsreihe, die während der Vorlesungszeit rund einmal monatlich jeweils zur Wochenmitte stattfindet, bringt nicht nur der Hochschulöffentlichkeit sondern allen Interessierten mit allgemeinem Bildungsinteresse aktuelles Wissen aus Wirtschaft und Wissenschaft näher. Die Themen bedienen dabei ein breites Spektrum und vermitteln Informationen, Erkenntnisse und interdisziplinäre Eindrücke aus unterschiedlichen Disziplinen.

Während die Vorträge früher als reine Präsenz-Veranstaltung konzipiert waren, sind diese inzwischen als hybride Veranstaltung konzipiert, womit Ihnen als Teilnehmende auch ortsunabhängig ein niederschwelliger Zugang ermöglich wird (Änderungen vorbehalten). Kommen Sie vorbei oder klicken Sie sich rein – eine Voranmeldung ist nicht nötig und die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme

Wann finden die Vorträge statt?

Die Vorträge mit Diskussion finden jeweils mittwochs (rund einmal monatlich während der Vorlesungszeit) von 18.00 bis circa 19.30 Uhr statt.

Wo finden die Vorträge statt?

Die Mittwochseminare werden in der Regel als hybrides Veranstaltungsformat angeboten (Änderungen vorbehalten). Die Präsenzveranstaltungen findet im C-Gebäude des RWU-Hochschulbereichs „Welfencampus“, Raum C004 (Audimax) in der Leibnizstraße 11 statt. Für all diejenigen, die nicht vor Ort an der Veranstaltung teilnehmen können, folgt hier der Link zum Live-Stream.

Welche Themen erwarten Sie?

Werfen Sie einen Blick auf unser aktuelles Programm. Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen inklusive Teaser finden Sie in den Pressemitteilung unter dem Reiter News oder aber in unserer Terminübersicht.

Wer referiert bei den Vorträgen?

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule Ravensburg-Weingarten, Gastrednerinnen und Gastredner sowie Referentinnen und Referenten aus der Praxis.

Für wen eignen sich die Vorträge?

Berufstätige mit Hochschulabschluss, Gäste mit allgemeinem Bildungsinteresse, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hochschulen und Institutionen sowie (angehende) Studierende.

Was kostet mich das und wie kann ich teilnhemen?

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Auch eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Programmübersicht Mittwochseminar

Satzungen & Ordnungen

Zulassungs- und Auswahlsatzung Master

Studien- und Prüfungsordnung: Allgemeiner Teil

Studien- und Prüfungsordnung: Besonderer Teil

Satzung Kontaktstudium

Finanzierung

Studienfinanzierung

An deutschen Hochschulen sind weiterbildende Studienangebote in der Regel gebührenpflichtig. So groß die Vielfalt an unterschiedlichen Weiterbildungsformaten ist, so vielschichtig sind auch die Finanzierungsoptionen und Fördermöglichkeiten. Ob Bildungszeit, Stipendien, Studienkredite, etc. Hier möchten wir Sie fortan über unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten informieren und darüber aufklären, warum es sich lohnt, eine Förderung durch den Arbeitgeber anzufragen. Kein Grund also, sich von den Kosten abschrecken zu lassen!

Einen ersten Einblick bietet Ihnen die aktuelle Info-Broschüre des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) "CHE kurz + kompakt – Berufsbegleitendes Studium finanzieren". Als ergänzendes Material zur Publikation stellte die CHE zudem eine kompakte Übersicht an Finanzierungsoptionen der aktuell für akademische Weiterbildung verfügbaren Stipendien und Studienkredite zur Verfügung.

Diese Seite befindet sich derzeit noch im Aufbau. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Hochschulweiterbildung@BW

Wissenschaftliche Weiterbildung als Schlüssel für die Zukunft

Weiterbildung stärken um Baden-Württemberg zu stärken: 2021 wurde mit der Weiterbildungsoffensive WEITER.mit.BILDUNG@BW eine umfassende Zukunftsstrategie für das Land beschlossen. Die ressortübergreifende Offensive nimmt Weiterbildung in den Fokus, um die Zukunftsfähigkeit von Baden-Württemberg zu sichern. Entwicklungen wie Digitalisierung und neue Mobilität sowie Herausforderungen wie der Klimawandel erfordern neue Lösungsstrategien und eine enge Vernetzung zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Das lebenslange Lernen und die Weiterqualifizierung von Beschäftigten wird in den Mittelpunkt gerückt, um die Zukunftsfähigkeit zu stärken.

Alle 48 staatlichen Hochschulen in Baden-Württemberg sind Teil des Projekts und haben im Frühjahr 2021 einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Das Projekt Hochschulweiterbildung@BW wird von der Universität Freiburg in Kooperation mit der Hochschule Furtwangen geleitet und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) verantwortet. Es stärkt die Strukturen in der wissenschaftlichen Weiterbildung, entwickelt digitale Lösungen und arbeitet mit einem starken Vernetzungsgedanken.

Das Projekt umfasst mehrere ineinandergreifende Maßnahmen, um Einzelpersonen und Unternehmen mit den Weiterbildungsangeboten der Hochschulen zu vernetzen. Die Ziele von Hochschulweiterbildung@BW sind:

  • die Sichtbarkeit und Reichweite von wissenschaftlicher Weiterbildung zu erhöhen,
  • eine landesweite Weiterbildungsplattform für alle Weiterbildungsangebote der Hochschulen zu etablieren
  • das Matching der Weiterbildungsbedarfe von Unternehmen mit den Weiterbildungsanbietern zu optimieren.
Logo WEITER.mit.BILDUNG@BW

Regional- und Fachvernetzungsstellen

Die Vernetzung von Gesellschaft, Unternehmen und Hochschulen wird im Projekt Hochschulweiterbildung@BW großgeschrieben. Dazu wurde ein neues landesweites Netzwerk aufgebaut: An 25 Hochschulen in Baden-Württemberg sind Regional- und Fachvernetzungsstellen eingerichtet worden, die teilweise mehrere Hochschulen betreuen.

Die Vernetzungsstellen bringen Bildungsangebote und Interessierte zusammen, fördern den wechselseitigen Transfer von Ideen, Wissen und Technologien, Anwendungsorientierung und Austausch. Die Vernetzerinnen und Vernetzer unterstützen somit das Matching zwischen Angebot der Hochschulen und Nachfrage nach Weiterbildung. Sie beraten hochschulübergreifend und vermitteln relevante Angebote. Unternehmen mit Weiterbildungsbedarf stehen besonders im Fokus. Viele Branchen befinden sich im Wandel, zum Beispiel durch Entwicklungen wie Industrie 4.0 oder Nachhaltigkeitsfragen. Daher besteht ein hoher Bedarf an Weiterqualifizierung für Beschäftige. Hier setzen die Regional- und Fachvernetzungsstellen an: Als Bindeglied zwischen Unternehmen und Hochschulen nehmen sie die Bedarfe aus der Wirtschaft auf und helfen dabei, passgenaue Angebote zu konzipieren. Die Hochschulen unterstützen mit ihren vielfältigen Weiterbildungsangeboten dabei, die Innovationskraft in Baden-Württemberg zu sichern und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Die Vernetzerinnen und Vernetzer sind in Regionalclustern und Fachclustern organisiert:

  • Die Regionalcluster fördern den Austausch zwischen Hochschulen, Unternehmen und Organisationen in Nordwürttemberg, Südwürttemberg, Nordbaden und Südbaden. Damit wird ein starkes regionales Netzwerk aufgebaut. Die Hochschule Ravensburg-Weingarten ist Mitglied im Regionalcluster "Südwürttemberg".
  • Zusätzlich zur regionalen Vernetzung widmen sechs Fachcluster sich zukunftsrelevanten Themen, wie Nachhaltigkeit und Digitale Transformation. Die Hochschule Ravensburg-Weingarten engagiert sich besonders in dem Fachcluster "(Change-)Management, Recht & Steuern".
Logo Suedwissen
Quelle:
https://www.suedwissen.de/verbund/presse/

Weiterbildung an Hochschulen auf einen Blick

Mit dem Projekt Hochschulweiterbildung@BW wird ein Novum in Baden-Württemberg geschaffen: Zum ersten Mal werden die Weiterbildungsangebote aller staatlichen Hochschulen gesammelt auf einer landesweiten Weiterbildungsplattform präsentiert. Die bereits bestehende Plattform „südwissen“ - deren Marke in einem  Vorgängerprojekt entwickelt wurde - dient hierfür als Prototyp und wird im Rahmen des Projekts weiterentwickelt und optimiert.

Die Hochschulen des Landes bieten viele unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten an – seien es einzelne Workshops oder berufsbegleitende Masterstudiengänge. Um diese Angebote zu finden, mussten sich Interessierte bisher durch die Websites der einzelnen Hochschulen klicken. Das hochschulübergreifende Online-Schaufenster sorgt für mehr Transparenz. Interessierte können mit einer ausgefeilten Suchsystematik schnell das für sie individuell passende Angebot finden. Weiterbildungen können direkt auf der Plattform gebucht werden. Durch diese zentrale Plattform wird die Sichtbarkeit der Weiterbildung gestärkt und die Kundenfreundlichkeit erhöht.

Aus Baden-Württemberg in die Welt: Das Portal ist auch auf Englisch verfügbar. Viele Hochschulen bieten englischsprachige Angebote an. So können auch internationale Kundinnen und Kunden ohne Probleme ihre Weiterbildung buchen. Abgerundet wird das Angebot durch umfangreiche Informationen zur Weiterbildung an Hochschulen sowie Beratungsmöglichkeiten für interessierte Einzelpersonen oder Unternehmen.

Kontakt & Personen

Allgemeine Kontaktinformationen

Telefon
E-Mail weiterbildung@rwu.de
Raum H 117
Besuchsadresse
Gebäude H (Hauptgebäude)
Doggenriedstraße
88250 Weingarten
Postadresse RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten
University of Applied Sciences
AWW – Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Bodensee-Oberschwaben
Postfach 30 22
D 88216 Weingarten

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Sebastian Mauser

Software-Engineering
Prorektor für Studium, Lehre und Qualitätsmanagement
Prof. Dr. Sebastian Mauser

Weiterbildungsakademie

Dipl.-Betriebsw. (BA) Judith Schützbach

Koordinatorin Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung
Zentrale Stundenplanung
Judith Schützbach

Barbara Griesinger

Sekretariat Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung
Barbara Griesinger

Christina Theresa Schmidt M.A.

Projekt Hochschulweiterbildung@BW
Christina Schmidt

Studiengang International Business Management & Sustainability

Prof. Dr. rer. pol. Barbara Niersbach

B2B Marketing, Vertrieb, Key Account Management, Industrial Marketing, Strategic Marketing Management, Organzational Behavior
Studiendekanin Masterstudiengang "International Business Management & Sustainability", Auslandsbeauftragte
Barbara Niersbach

Nayan Kadam M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand
Nayan Kadam

Doris Mazzini

Sekretariat Fakultät Technologie und Management
Masterstudiengang "International Business Management & Sustainability"
Doris Mazzini

Studiengang Management im Sozial- und Gesundheitswesen

Prof. Dr. rer. pol. Axel Olaf Kern

Gesundheitsökonomie, Sozial- und Gesundheitsmanagement, Sozialpolitik, Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre
Studiendekan Management im Sozial- und Gesundheitswesen (Master berufsbegleitend)
Prof. Dr. rer. pol. Axel Olaf Kern

Perpetua Schmid MBA

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Master Management im Sozial- und Gesundheitswesen
Perpetua Schmid