Direkt zum Inhalt
Bachelor Vollzeit / Deutsch
Fakultät Maschinenbau

Energie- und Umwelttechnik

Energietechniklabor
Auf einen Blick

Auf einen Blick

Regelstudienzeit
7 Semester
Abschluss
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Studienplätze
Winter:
25
Bewerbung bis zum 15.07.
Jetzt bewerben
Energietechniklabor

Energie- und Umwelttechnik

Für unsere Zukunft werden Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz immer wichtiger. Dies ist eine große Herausforderung für zukünftige Spezialistinnen und Spezialisten! Ingenieurinnen und Ingenieure der Energie- und Umwelttechnik nehmen diese Herausforderung an:
Sie leisten einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen und sicheren Energieversorgung. Sie entwickeln effiziente Turbinen und Kraftwerksanlagen und bringen Wasserkraft, Windenergie und Fotovoltaik voran. Sie entwickeln neue Energiespeicher wie Batterie- und Brennstoffzellensysteme für die Hausenergie, die Elektromobilität oder die Raumfahrt. Sie gestalten umweltschonende Prozesse für Produktion sowie Ver- und Entsorgung. Sie spüren mit umweltanalytischen Methoden Schadstoffe in Wasser, Luft und Boden auf und schützen dadurch unsere Umwelt.

Studentinnen im NZ-Labor.

Nachhaltige Technik entwickeln

In persönlicher Lernatmosphäre werden Ihnen zunächst die Grundlagenfächer vermittelt. Im Hauptstudium werden die speziellen Themen der Energie- und Umwelttechnik vertieft. Einen engen Praxisbezug erhalten Sie durch Ihr Praxissemester in einem Unternehmen und durch Ihre Bachelorarbeit. Weitere aktuelle Projekte werden Ihnen von unseren Professoren in bestens ausgestatteten Laboren angeboten.
Was Ihnen besonders liegt, vertiefen Sie durch Wahlfächer und durch Ihre Themen für Praxissemester, Projekt- und Bachelorarbeit. Sie können einen Teil ihres Studiums im Ausland, zum Beispiel in Nordamerika oder Asien verbringen. Ein Auslandsaufenthalt wird von uns gut in Ihr Studium eingebunden und kommt bei Arbeitgebern sehr gut an.

Student im NZ-Labor.

Beruf & Perspektiven

Hervorragend ausgebildet bieten sich Ihnen glänzende Zukunftsperspektiven: Ingenieurinnen und Ingenieure der Energie- und Umwelttechnik arbeiten in der Industrie, bei Versorgungsunternehmen, Ingenieurbüros oder Behörden. Sie arbeiten an der Entwicklung und dem Betrieb von Wasserturbinen, Windrädern, Solarzellen oder Batteriesystemen. Sie analysieren Luft und Boden auf Schadstoffe und kümmern sich um sauberes Trinkwasser. Sie trimmen Produktionsprozesse in der Chemie- oder Metallindustrie auf Energieeffizienz. Auch der Weg zum Energieberater steht Ihnen offen. Wenn Sie anschließend Ihren Master machen wollen, sind Sie in unserem Studiengang Umwelt- und Verfahrenstechnik herzlich willkommen.

Downloads

download Aktuelle Prüfungsordnung (SPO) für die Bachelorstudiengänge
download 27. geänderte Fassung vom 28. Juni 2018 (Geltungsbeginn Wintersemester 2018/19)
27. geänderte Fassung vom 28. Juni 2018 (Geltungsbeginn Wintersemester 2018/19)
pdf (2 MB)
Modulhandbuch
pdf (261 kB)
download Flyer Energie- und Umwelttechnik
download Flyer Energie- und Umwelttechnik
Flyer Energie- und Umwelttechnik
pdf (344 kB)

Weiterführendes Masterstudium

Studentinnen im NZ-Labor.
Master
Deutsch

Umwelt- und Verfahrenstechnik

Fakultät Maschinenbau

arr_right Weiter

Studierende arbeiten am Segway.
Master
Deutsch

Produktentwicklung im Maschinenbau

Fakultät Maschinenbau

arr_right Weiter

Studieninhalte

Studienplan Vorschau

Studienplan herunterladen

Struktur

Der Bachelorstudiengang Energie- und Umwelttechnik ist auf sieben Semester angelegt.

Grundstudium

Im Grundstudium erarbeiten Sie sich Ihre Kompetenzen in den technischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen wie z.B. Mathematik, Technische Mechanik, Informatik, Werkstoffkunde und Chemie für Ihre spätere Spezialisierung im Hauptstudium. 

Praxissemester

Das 4. Semester ist ein praktisches Studiensemester in einem Industrieunternehmen, bei dem Sie selbständig in einem realen Industrieprojekt mitarbeiten.

Hauptstudium

Im Hauptstudium ab dem 5. Semester stehen die Energietechnik und die Umwelttechnik besonders im Zentrum. Was Ihnen besonders liegt, vertiefen Sie durch Wahlfächer, Praxissemester, Projekt- und Bachelorarbeit. So erhalten Sie eine individuelle Spezialisierung, die zu Ihnen passt.

Bachelorarbeit

Den Abschluss Ihres Studiums bildet Ihre Bachelorarbeit, die Sie in einem unserer Labore oder in Kooperation mit einer Firrma machen können.

Ausland

Sie können auch ein Studiensemester im Ausland verbringen - eine für Ihre persönliche Entwicklung sehr spannende Möglichkeit. Sie können das Praktische Studiensemester, die Bachelorarbeit oder ganze Studiensemester im Ausland durchführen. Bei Arbeitgebern kommt diese Auslandserfahrung sehr gut an. 

Bewerbungsinfos

BEWERBUNG ZUM WINTERSEMESTER

Energie- und Umwelttechnik bietet 25 Studienplätze nur im Wintersemester.

Der  Bewerbungschluss  ist am 15. Juli

Der Termin ist eine Ausschlussfrist, das bedeutet, dass Ihre Bewerbungsunterlagen bis zu diesem Tag eingetroffen sein müssen, um bei der Studienplatzvergabe berücksichtigt zu werden.

Vorlesungsbeginn 

  • Anfang Oktober für das Wintersemester
  • Mitte März für das Sommersemester

den genauen Termin finden Sie im Menüpunkt Termine

 

ZUR ONLINE BEWERBUNG

 

WER ERHÄLT EINEN STUDIENPLATZ?

Es werden alle Bewerberinnen und Bewerber mit einer Hochschulzugangsberechtigung zugelassen. 

Ein  Vorpraktikum ist nicht erforderlich.

Weitere Infos zur Bewerbung und zur Studienplatzvergabe finden Sie im Zulassungsamt.

Forschungsprojekte

Aktuelle Projekte

Freibad Weingarten

Clever Baden - Energieoptimierung des Frei- und Hallenbades der Stadt Weingarten

Das Weingartener Freibad Nessenreben ist ein Aushängeschild der Stadt, wunderschön liegt es in den grünen Hügeln am östlichen Stadtrand. Nur ist der Betrieb eines solchen Bades in der Regel ein defizitäres Unterfangen. Um die Energieverbräuche genau unter die Lupe zu nehmen und Szenarien einer energetischen Optimierung zu entwickeln, beschlossen die Stadtwerke Weingarten nun eine Kooperation mit der Hochschule Ravensburg-Weingarten.

arr_right Weiter

Labore

Termine

Anstehende Termine

-
Veranstaltung
Prof. Dr.-Ing. Konrad Etschberger
09:00 17:00
C 004 sowie diverse Seminarräume
Gebäude C

Kontakt & Personen

Studiendekan & Studienberatung

Prof. Dr. Christoph Ziegler

Studiendekan Energie- und Umwelttechnik (Bachelor)
Schwerpunkte:
Regenerative Energiesysteme und Umwelttechnik
Christoph Ziegler

Sekretariat

Sabine Fleischer

Sekretärin in der Fakultät Maschinenbau

Brigitte Fischinger

Sekretärin in der Fakultät Maschinenbau

Praxisamt

Prof. Dr. oec. Paul H. Bäuerle

Leiter Praxisamt der Fakultät Maschinenbau
Schwerpunkte:
Produktionswirtschaft, Logistik, Produktionsplanung und -steuerung sowie Materialwirtschaft
 Prof. Dr. Paul Bäuerle

Auslandsbeauftragter

Prof. Dr.-Ing. Ralf Stetter

Auslandsbeauftragter der Fakultät Maschinenbau & Leiter Labor CAD und FEM
Schwerpunkte:
Konstruktion & Entwicklung in der Kraftfahrzeugtechnik
Prof. Dr.-Ing. Ralf Stetter

Professoreninnen & Professoren

Prof. Dr.-Ing. Zerrin Harth

Prorektorin für Diversity, Weiterbildung und Studentisches Leben
Prof. Dr. Zerrin Harth

Prof. adj. Prof. Dr.–Ing. Robert Bjekovic

Professor der Fakultät Maschinenbau
Schwerpunkte:
Fahrzeugkonstruktion, Leichtbau und alternative Antriebe
Robert Bjekovic

Prof. Dr.-Ing. Edmund Böhm

Schwerpunkte:
Fertigungstechnik, Umformtechnik und -maschinen, Werkzeug- und Formenbau, Kunststoffverarbeitung
Edmund Böhm

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Bußmann

Technische Mechanik 1: Statik Technische Mechanik 2: Festigkeitslehre Technische Mechanik 3
Schwerpunkte:
Zerspanungstechnik und Werkzeugmaschinen, Fertigungsmess- und Prüftechnik, Produktionsoptimierung

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Engelhardt

Studiendekan Maschinenbau
Schwerpunkte:
Schwingungslehre und Maschinendynamik
Prof. Dr. Wolfgang Engelhardt

Prof. Dr.-Ing. Thomas Glogowski

Dekan Fakultät Maschinenbau
Schwerpunkte:
Werkstoffkunde
Thomas Glogowski

Prof. Dr.-Ing. Florian Kauf

Schwerpunkte:
Methoden und Prozesse der Produktentwicklung v.a. komplexer technischer Systeme Mechatronik in der Fahrzeugtechnik Thermodynamik im Fahrzeugbau sowie in Gebäudeanwendungen
Florian Kauf

Prof. Dr. André Kaufmann

Studiendekan Fahrzeugtechnik (Bachelor)
Schwerpunkte:
Verbrennungsmotoren, Strömungslehre, Thermodynamik
Prof. Dr. André Kaufmann

Prof. Dr.-Ing. Günther Kastner

Schwerpunkte:
Elektrotechnik, Mess- und Regelungstechnik, Elektrische Antriebe und Steuerungen

Prof. Dr. André Kaufmann

Studiendekan Fahrzeugtechnik (Bachelor)
Schwerpunkte:
Verbrennungsmotoren, Strömungslehre, Thermodynamik
Prof. Dr. André Kaufmann

Prof. Dr.-Ing. Michael Niedermeier

Schwerpunkte:
Leichtbau und Strukturwerkstoffe

Prof. Dr.-Ing. Tim Nosper

Schwerpunkte:
Professor Fakultät Maschinenbau & Studienrichtung Fahrzeugmechatronik
Prof. Dr.-Ing. Tim Nosper

Prof. Dr.-Ing. Thomas Schreier-Alt

Studiendekan Fahrzeugtechnik PLUS Lehramt (Bachelor)
Schwerpunkte:
Maschinenbau, Kunststofftechnik
Prof. Dr.-Ing. Thomas Schreier-Alt

Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Speckle

Studiendekan Umwelt- und Verfahrenstechnik (M.Sc.)
Schwerpunkte:
Laborleiter Chemie, Physikalische Chemie & Umweltanalytische Verfahren (Bachelor/ Master)
Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Speckle

Prof. Dr.-Ing. Ralf Stetter

Auslandsbeauftragter der Fakultät Maschinenbau & Leiter Labor CAD und FEM
Schwerpunkte:
Konstruktion & Entwicklung in der Kraftfahrzeugtechnik
Prof. Dr.-Ing. Ralf Stetter

Prof. Dr. Markus Straub

Professor Maschinenbau Automatisierungstechnik, Fertigungsautomatisierung
Markus Straub

Prof. Dr.-Ing. Markus Till

Prodekan Fakultät Maschinenbau, Studiendekan Produktentwicklung im Maschinenbau [Master]
Schwerpunkte:
Modellierung und Simulation, Digital Engineering
Prof. Dr.-Ing. Markus Till

Prof. Dr.-Ing. Gerd Thieleke

Schwerpunkte:
Strömungsmaschinen, Strömungslehre, Strömungsmesstechnik, Energie- und Energiesystemtechnik, Thermodynamik
Gerd Thieleke

Prof. Dr. Michael Winkler

Schwerpunkte:
Simulation in der Produktentwicklung
Prof. Dr. Michael Winkler

Prof. Dr. Christoph Ziegler

Studiendekan Energie- und Umwelttechnik (Bachelor)
Schwerpunkte:
Regenerative Energiesysteme und Umwelttechnik
Christoph Ziegler

Akademische Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter

Katrin Merk M.Eng.

Akademische Mitarbeiterin Fakultät Maschinenbau
Schwerpunkte:
Energie und Umwelttechnik

Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Bauer

Wiss. Mitarbeiter Fakultät M
Schwerpunkte:
Werkstoffprüfung, Messtechnik

Dipl.-Ing.(FH) Peter Eckart

Akad. Mitarbeiter Fakultät M
Schwerpunkte:
CAD / FEM

Lars Franke M.Eng.

Akad. Mitarbeiter Fakultät Maschinenbau
Schwerpunkte:
Elektrische Maschinen- und Steuerungen, Energie- und Strömungsmaschinen

Dipl.-Ing. (FH) Jörg Hübler

Internetbeauftragter Fakultät M & Mitglied des Fakultätsrats
Schwerpunkte:
Automatisierungstechnik, Elektrische Antriebe & Steuerungen und IT-Werkzeuge, EDV der Fakultät M
Jörg Hübler