Direkt zum Inhalt

Werkstoffprüfung

Studentinnen am Mikroskop.
    Profil & Ausstattung

    Profil & Ausstattung

    Im Werkstoffprüflabor werden bereits ab dem zweiten Semester die wichtigsten mechanischen Werkstoffeigenschaften analysiert. Die Schwerpunkte in den höheren Bachelorsemestern und in den Masterstudiengängen liegen beispielsweise in der Schadensanalyse, der Untersuchung von Leichtbauwerkstoffen (Composites) und der Werkstoffprüfsystematik 3D-gedruckter Strukturen.

    Ausstattung

    • Zugprüfmaschine 50 kN mit Längen- und Breitenänderungsaufnehmer sowie der Möglichkeit zur Anbindung von Messhardware anderer Hersteller z. B. für DMS-Messungen
       
    • Zugprüfmaschine  30 kN  mit Temperierkammer 
       
    • Manuell und vollautomatische Härteprüfgeräte für die gängigen Verfahren
       
    • Pendelschlagwerk zur Kerbschlagbiegeprüfung
       
    • 3D-Laser-Scanning- und Digitalmikroskope 
       
    • Hochgeschwindigkeits-Kamera- und Digitalmikroskop-System  (Aufzeichnung von bis zu 230.000 Bildern pro Sekunde)
       
    • Unterschiedliche Metall- und Stereomikroskope 
       
    • Rasterelektronenmikroskop  mit digitalem Bildanalysesystem und EDX-Analyse 
       
    • Glimmentladungsspektrometer mit Option zur Tiefenprofilanalyse
       
    • Thermoanalyse-System (DSC und TMA) 
       
    • Vollautomatisches Klimawechseltestgerät 
       
    • Klimakammer (Temperaturbereich -10 bis +100°C, Feuchtebereich 10 bis 90% RF)
       
    • Industriekühltruhe mit beheiztem Sichtfenster (Temperaturbereich 0 bis -42°C)
       
    • Unterschiedliche Laboröfen (Temperaturbereiche bis zu 1150°C)
       
    • Verschiedene Präparationsgeräte zur Probenvorbereitung (u. a. für die Metallografie)

    Kontakt & Personen

    Allgemeine Kontaktinformationen

    Telefon
    Raum L 005 - L 018
    Besuchsadresse
    Gebäude L
    Doggenriedstr. 40
    88250 Weingarten
    Postadresse RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten
    University of Applied Sciences
    Werkstoffprüfung
    Postfach 30 22
    D 88216 Weingarten

    Laborleiter

    Prof. Dr.-Ing. Michael Niedermeier

    Schwerpunkte:
    Leichtbau und Strukturwerkstoffe

    Prof. Dr.-Ing. Thomas Glogowski

    Dekan Fakultät Maschinenbau
    Schwerpunkte:
    Werkstoffkunde
    Thomas Glogowski

    Laborteam

    Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Bauer

    Wiss. Mitarbeiter Fakultät M
    Schwerpunkte:
    Werkstoffprüfung, Messtechnik

    Patrick Striemann M.Eng.

    Bachelorstudiengang Maschinenbau: Akad. Mitarbeiter
    Patrick Striemann

    Emil Lotschan

    Technischer Mitarbeiter Fakultät M
    Schwerpunkte:
    Werkstoffprüfung