Direkt zum Inhalt
Master Vollzeit / Deutsch
Fakultät Technologie und Management

Technik-Management & Optimierung

Mittwochseminar
Auf einen Blick
Regelstudienzeit
3 bzw. 4 Semester
Abschluss
Master of Engineering (M.Eng.)
Studienplätze
Winter:
14
Bewerbung bis zum 15.07.
Sommer:
10
Bewerbung bis zum 15.01.
Studienrichtungen
Unternehmensoptimierung
(3 Semester)
Entwicklung und technologische Innovation
(3 Semester)
International & Entrepreneurship
(4 Semester inkl. Auslandsaufenthalt)
Student in der Vorlesung.

Ist Technik-Management und Optimierung der richtige Master-Studiengang für mich?

  • Sie suchen eine Möglichkeit, Ihre Bachelorkenntnisse mit modernen Inhalten wie Machine Learning, Data Science oder der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle zu erweitern?
  • Sie interessieren sich für neue Technologien und möchten wissen, wie man damit innovative Produkte, Geschäftsmodelle oder Prozesse gestaltet und optimiert?
  • Sie möchten in Praxisprojekten mit unseren Partnerunternehmen die digitale Produktion von morgen erleben und gestalten?
  • Sie möchten sich für spannende Fach- oder Führungsaufgaben in Unternehmen, auch im internationalen Kontext, qualifizieren?

Dann ist unser Masterstudiengang „Technik-Management und Optimierung“, kurz TMO, genau das Richtige für Sie. Er verbindet Technik, Wirtschaft und Management – mit einer inhaltlichen Gewichtung, die Sie nach Ihren persönlichen Neigungen gestalten können und die zu Ihren Zukunftsplänen passt.

Studierende mit Roboter.

Studium und Studienziele

Im Fokus des Masterstudiengangs stehen die Themenfelder Technologiemanagement, Produkt- / Geschäftsmodellentwicklung und Produktionsoptimierung. Sie lernen, künftige Entwicklungen zu verstehen, deren Potentiale einzuschätzen und Unternehmen sowie deren Produkte und Dienstleistungen optimal darauf auszurichten.

Der Studiengang umfasst als Vollzeitstudium eine Regelstudienzeit von drei bzw. vier Semestern und 90 ECTS mit der Möglichkeit, aus drei Profilrichtungen auszuwählen. Je nach gewählter Profilrichtung stehen dann verstärkt ingenieurstechnische, naturwissenschaftliche oder betriebswirtschaftliche Module im Fokus. Sie sollten daher einen Bachelor-Abschluss im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen oder einem verwandten technischen bzw. naturwissenschaftlichen Studiengang mitbringen.

TMO_Gruppenbild_ifm
Quelle: RWU

Besonderheiten des Studiengangs TMO

  • Praxisorientiert: Ihre Dozentinnen und Dozenten besitzen langjährige Praxiserfahrung und sind eng verzahnt mit der regionalen Wirtschaft. Viele Studierende lernen so Ihren zukünftigen Arbeitgeber schon während des Studiums kennen. Als Highlight erarbeiten Sie eine Woche lang mit unserem Unternehmenspartner ifm digitale Lösungen für die Fabrik von morgen.
  • Zukunftsorientiert: Der Master TMO verbindet modernste technische, naturwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Inhalte mit Einblicken in die technologische Trendforschung auf internationalem Top-Niveau durch unseren Kooperationspartner, dem Fraunhofer Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT.
  • Moderne Lehr- und Lernformate: Sie profitieren von kleinen Lerngruppen und einer persönlichen Atmosphäre sowie spannenden Case Studies mit unseren Partnern aus der regionalen Wirtschaft und der angewandten Forschung.
  • Vielfältige Auswahlmöglichkeiten und die Möglichkeit zum Doppelabschluss: Sie können zwischen drei Profilrichtungen wählen und haben die Möglichkeit, an einer unserer Partneruniversitäten (z.B. Troyes, Frankreich) einen Doppelabschluss zu erwerben.
  • Attraktives Campusleben: Weingarten und Ravensburg besitzen das städtische Flair einer Studentenstadt und begeistern mit einem hohen Freizeitwert – zu jeder Jahreszeit.
Energietechniklabor

Berufsaussichten und Betätigungsfelder

Unsere Absolventinnen und Absolventen haben die allerbesten Karrieremöglichkeiten in nahezu allen wichtigen Branchen, und das regional, deutschlandweit und international. Mit ihrem einzigartigen Mix aus technischen, naturwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Problemlösungskompetenzen wachsen sie rasch in Führungsaufgaben hinein.

Typische Betätigungsfelder unserer Absolventinnen und Absolventen sind:

  • Produktentwicklung & Projektmanagement
  • Produktionsoptimierung & Supply-Chain-Management
  • Unternehmensberatung & Business Development
  • Key-Account-Management & Technischer Vertrieb

Termine

Alle Termine

Downloads

TMO, Technik
pdf (7 MB)
download Aktuelle SPO Technik-Management & Optimierung M.Eng.
§38 der Studien- und Prüfungsordnung für die Masterstudiengänge - Fassung vom 30. März 2023
§38 der Studien- und Prüfungsordnung für die Masterstudiengänge - Fassung vom 30. März 2023
pdf (90 kB)
download SPO für die Masterstudiengänge der RWU - Fassung vom 18. Januar 2024
Studien- und Prüfungsordnung für die Masterstudiengänge mit Allgemeinem Teil - Diese Änderungssatzung tritt zum SoSe24 in Kraft
Studien- und Prüfungsordnung für die Masterstudiengänge mit Allgemeinem Teil - Diese Änderungssatzung tritt zum SoSe24 in Kraft
pdf (618 kB)
Ältere Modulhandbücher sind im QM Portal abgelegt.
pdf (6 MB)
download Aktuelle Zulassungs- und Auswahlsatzung der RWU für Masterstudiengänge - gültig ab WiSe24/25
Satzung der Hochschule Ravensburg-Weingarten über die Regelungen zum Hochschulzulassungs- und –auswahlverfahren für Masterstudiengänge vom 16. Mai 2024
Satzung der Hochschule Ravensburg-Weingarten über die Regelungen zum Hochschulzulassungs- und –auswahlverfahren für Masterstudiengänge vom 16. Mai 2024
pdf (186 kB)

Weiterführende Inhalte

Studieninhalte
Studienplan Vorschau

Studienplan herunterladen

Studium und Profilrichtungen

Der Studiengang Technik Management und Optimierung bietet die folgenden Profilrichtungen:

  • Unternehmensoptimierung
  • Entwicklung und technologische Innovation
  • International & Entrepreneurship

Je nach gewählter Profilrichtung stehen dann verstärkt ingenieurstechnische, naturwissenschaftliche oder betriebswirtschaftliche Inhalte im Fokus.

Profilrichtungen

  • Für die Profilrichtung Unternehmensoptimierung sollten Sie bereits ein Studium zur Wirtschaftsingenieurin bzw. zum Wirtschaftsingenieur mit technischer Ausrichtung absolviert haben. Hier geht es vor allem darum, zukünftige Entwicklungen zu verstehen, deren Potenziale einzuschätzen und Unternehmen mit ihren Produkten, Geschäftsmodellen und Prozessen optimal darauf auszurichten. Das Ziel: Die digitale Transformation von Unternehmen mitzugestalten.
  • In der Profilrichtung Entwicklung und technologische Innovation liegt der Schwerpunkt sehr stark auf technisch-wissenschaftlichen Inhalten. Im Vergleich zur Profilrichtung Unternehmensoptimierung werden die betriebswirtschaftlichen Module durch ingenieurstechnische Inhalte ersetzt. Wenn Sie sich also für die Entwicklung neuer Produkte interessieren, können Sie sich hier intensiv mit neuen Technologien und Entwicklungsmethoden rund um moderne, cyberphysische Systeme auseinandersetzen. Dabei arbeiten Sie an konkreten Projekten und setzen diese auch um.
  • Wenn Sie Interesse an einem Doppelabschluss haben und gerne ein oder mehrere Semester im Ausland verbringen möchten, dann ist die Profilrichtung International & Entrepreneurship das Richtige für Sie. Profitieren Sie von unserer Kooperation mit der South Champagne Business School im französischen Troyes und schärfen Sie dort Ihre Fähigkeiten im Innovations- und Gründungsmanagement. Diese Profilrichtung legt den Schwerpunkt auf die eigenen Geschäftsideen und deren Verwirklichung.

 

 

 

Bewerbungsinfos

BewerbungsFRISTEN

Bewerbungsschluss für das Wintersemester: 15.07.
Bewerbungsschluss für das Sommersemester: 15.01.

Es handelt sich hierbei um Ausschlussfristen. D.h. Ihre Bewerbung muss bis zu diesem Tag elektronisch eingegangen sein, um bei der Studienplatzvergabe berücksichtigt zu werden.

Achtung: Der Stand Ihrer Bewerbung wird Ihnen elektronisch im Bewerbungsportal mitgeteilt. Es erfolgt keine postalische Zustellung.

Voraussetzung für die Zulassung ist ein Bachelor-Abschluss im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen oder ein anderer, mindestens gleichwertiger Hochschulabschluss technischer oder naturwissenschaftlicher Fachrichtungen mit einer Gesamtnote von mindestens 3,0.

Eine Zulassung mit einem 180 Credits umfassenden Bachelor Abschluss ist möglich. In diesem Fall müssen während des Masterstudiums zusätzliche Leistungen im Umfang von 30 Credits erbracht werden.

Für Internationale Bewerber/innen: Nachweis der erforderlichen Deutschkenntnisse durch

  • DSH Test: mindestens DSH 2
  • TestDaF: Durchschnitt von mindestens TDN 4, keine Einzelnote unter 3.

GEBÜHREN FÜR INTERNATIONALE STUDIERENDE UND FÜR EIN ZWEITSTUDIUM

In Baden-Württemberg gibt es seit dem Wintersemester 2017/2018 eine Studiengebühr für Internationale Studierende (Nicht-EU Bürger) sowie eine Zweit-Studiengebühr. Somit ist in manchen Fällen neben dem Semesterbeitrag auch eine Studiengebühr zu begleichen.

Vor der Einschreibung erhalten Bewerberinnen und Bewerber aus Nicht-EU-Ländern oder Bewerberinnen und Bewerber für ein Zweitstudium ein Formular zur Beurteilung, ob eine Studiengebührenpflicht tatsächlich besteht.

Die Höhe der Beträge und detaillierte Informationen finden Sie unter Finanzen.

Labore
Wordcloud Systems Engineering

Systems Engineering Labor

arr_right Weiter

Physical Engineering 25

3D & additive Fertigung

arr_right Weiter

Student am PC.

CAD-Automatisierungslabor

arr_right Weiter

News
Abschlussfeier_Technologie_und_Management (6)

Abschlussfeier Fakultät Technologie und Management

„Gehen Sie raus und verändern Sie diese Welt!“

Im feierlichen Rahmen ehrte und verabschiedete die Fakultät Technologie und Management ihre Absolventinnen und Absolventen.

arr_right Weiter

RWU_TMO_Liebherr_Exkursion_12_23

Exkursion

Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens besuchen die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH

Am 30. September bekamen die Studierenden des Studiengangs TW und TMO einen faszinierenden Einblick in die Herstellung von Produkten für die Luftfahrtindustrie bei der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH.

arr_right Weiter

Digital Champions League

Digitalisierungs-Check-up

Digital-Champions-League fest im Blick

Die Firma Rau aus Balingen erhält gute Noten in Sachen Digitalisierung und will in Zukunft noch besser werden.

arr_right Weiter

Wer keine Delle hauen will

Im Gespräch mit der Schwäbischen

„Wer keine Delle hauen will, der macht das auch nicht“

Über Digitalisierung in Deutschland, die Generation Z und die Rolle von Staubsaugern

arr_right Weiter

Handtmann Exkursion

Exkursion

Zu Besuch bei Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG, Biberach

Auch in diesem Semester besuchten Studierende der Betriebswirtschaftslehre (Bachelor) und des Wirtschaftsingenieurwesens (Master) ein produzierendes Unternehmen aus der Region.

arr_right Weiter

Lego Scrum Event

Hochschuldidaktik

LEGO Scrum Event

Im Rahmen einer Schulung zur agilen Methode SCRUM fanden sich Studierende des Masterstudiengangs TMO im LearningLab ein. Das Ziel: gemeinsam eine Legostadt bauen.

arr_right Weiter

Kramer_1

Radlader-Probefahrt inklusive!

TMO-Studierende besuchen die Kramer-Werke

Die Studierenden des Masterstudiengangs Technik-Management und Optimierung besuchten am 24. Juni 2022 die Kramer-Werke GmbH in Pfullendorf.
 

arr_right Weiter

Erfolgsgeschichten
Reiner_Sonja

Sonja Reiner

Sonja Reiner hat an der RWU Technik-Management & Optimierung studiert. Heute arbeitet sie als Projektleiterin bei der ifm efector gmbh in Tettnang.

„Mich hat der Studiengang TMO vor allem durch das Angebot der verschiedenen Profilrichtungen angesprochen. Hier hat jeder die Möglichkeit seine passende Vertiefung zu finden und durch die kleine Gruppengröße entsteht eine familiäre Atmosphäre.

Besonders abwechslungsreich und spannend war für mich der große Praxisbezug während des Studiums. In intensiver Gruppenarbeit werden Projekte in Laboren an der RWU und in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region erarbeitet.“

Breitenbücher_Yann

Yann Breitenbücher

Yann Breitenbücher hat an der RWU Technik-Management & Optimierung studiert. Heute arbeitet er als Project Management Officer bei der Airbus Defence and Space in Immenstaad am Bodensee.

"Der praxisnahe Masterstudiengang Technik-Management & Optimierung (TMO) bot mir eine tolle Möglichkeit, meine im Bachelor erlangten technischen sowie betriebswirtschaftlichen Kompetenzen an Beispielen, Fallstudien, Simulationen und Produkten aus der Praxis anzuwenden, zu vertiefen und zu erweitern. Zudem lernte ich auf Basis meines Verständnisses für technische und unternehmerische Zusammenhänge, Prozesse, Produkte, Geschäftsmodelle oder auch Dienstleistungen tiefgehend zu analysieren und schließlich zu optimieren.

Neben dem starken Praxisbezug war für mich vor allem die angebotene Vertiefungsrichtung „International & Entrepreneurship“ ausschlaggebend, die es mir ermöglicht hat, einen Teil meines Masterstudiums an der Partneruniversität in Frankreich (SCBS) zu absolvieren und mit einem zusätzlichen Master of Science abzuschließen. Nach Abschluss meines TMO-Studiums konnte ich dann sogar aus mehreren Jobangeboten auswählen."

Bux

Julia Bux

Julia Bux hat an der RWU Technik-Management & Optimierung studiert. Heute arbeitet sie als Referentin der Geschäftsleitung bei Voith in Heidenheim.

„An dem Studiengang Technik-Management & Optimierung haben mich vor allem das breite Fächerangebot und die Diversität der Hochschule angesprochen. Der Kontakt mit internationalen Kommilitonen, die Vorlesungen in Englisch und die vielen Projekte in verschiedenen Teams haben mir den Einstieg in einem internationalen Konzern erleichtert.

Durch die fundierte Ausbildung an der RWU, die intensive Unterstützung der Professoren und die Möglichkeit, meine Masterthesis in Kooperation mit einem Unternehmen zu schreiben, kann ich heute, sechs Jahre nach meinem Abschluss auf eine steile Karriere bei Voith zurückblicken.“

Kronmaier_Markus

Marcus Kronmaier

Marcus Kronmaier hat an der RWU Technik-Management & Optimierung studiert. Heute arbeitet er als Industrial Engineer bei der Lindauer Dornier GmbH in Lindau.

"Das absolvierte Masterstudium Technik-Management & Optimierung (TMO) ist für mich ein äußerst wichtiger Baustein, um die großen Herausforderungen in einer immer komplexeren Berufswelt meistern zu können. Spannende Projekte mit technologieorientierten Unternehmen und Forschungsinstituten aus der angewandten Forschung waren während der drei Semester an der RWU meine persönlichen Highlights.

Daneben bildet insbesondere die Vertiefung in Themenfeldern wie Produktion und Managementsysteme eine Basis, um direkt nach dem Studium an den zentralen Schaltstellen produzierender Unternehmen die Marschrichtung festzulegen.

Direkt zum Berufseinstieg erhielt ich daher die Chance, ein Werkumstrukturierungsprojekt zu leiten. Somit lässt sich das TMO-Masterstudium analog zum sehr passenden Slogan der RWU beschreiben: 'Realizing potential. Shaping the future'"

Schmid

Jasmin Schmid

Jasmin Schmid hat an der RWU Wirtschaftsingenieurwesen und Technik-Management & Optimierung studiert. Heute arbeitet sie als Head of Quality, Environment & Safety bei der Firma AVL SET in Wangen im Allgäu.

„Während meiner Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten habe ich schnell angefangen, die Abläufe zu hinterfragen. Und ich kam zu dem Entschluss, dass ich zukünftig lieber Prozesse gestalten und optimieren möchte, mit dem Ziel echte Fortschritte zu erzielen. Ich habe mich dann für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen entschieden, weil mich technische Lösungen schon immer begeistert haben, mich aber auch die betriebswirtschaftliche Seite interessiert.

Besonders gefallen an der RWU hat mir die Zusammenarbeit mit Kommilitonen aus verschiedenen Studiengänge. Dadurch habe ich schon während des Studiums gelernt mit den unterschiedlichen Typen (Techniker, BWLer, usw.) umzugehen, was mir in der Arbeitswelt wirklich Vorteile gebracht hat.

Anschließend habe ich dann den Master Technik-Management & Optimierung an der RWU gemacht um meine Kenntnisse, besonders im Hinblick auf Themen wie digitale Produktion, technologische Trends und innovative Geschäftsmodelle, zu erweitern.

Somit kann ich jetzt, als Head of Quality, Environment & Safety, an Themen arbeiten, die ich aktiv mitgestalten kann und die mir Spaß machen. Außerdem kann ich mich als weibliche Führungskraft dafür einsetzen, weitere Frauen zu motivieren, verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen.“

Zinnäcker_Sven

Sven Zinnäcker

Sven Zinnäcker hat an der RWU Technik-Management & Optimierung studiert. Heute arbeitet er als Entwicklungsingenieur für „Mechanic Design and Concepting“ von Fahrerassistenzsystemen bei der ZF Group in Friedrichshafen.

"Vor allem die Kombination aus Technik und Betriebswirtschaftslehre war mir bei der Entscheidung für den breit aufgestellten Masterstudiengang „Technik-Management & Optimierung“ (TMO) wichtig. Das Studium vermittelt neben modernsten Technologien, wie Autonomen Systemen und 3D-Druck, auch wirtschaftliches Denken und Handeln.

Besonders effektiv sind die intensiven Gruppenprojekte, die teilweise mit Unternehmen und realen Aufgaben zu erarbeiten sind.

Vor allem die Interaktionen innerhalb der Gruppe sind neben den Lehrinhalten, wahrscheinlich der wichtigste Punkt im späteren Arbeitsleben.

Nach Abschluss des „Master of Engineering“ habe ich direkt eine Anstellung bei einem großen Automobil-Zulieferer angeboten bekommen. Als Entwicklungsingenieur bin ich mitverantwortlich für „Mechanic Design and Concepting“ von Fahrerassistenzsystemen was mir unheimlich Spaß macht und tolle Entwicklungsperspektiven bietet."

Fotogalerien
Abschlussfeier_Technologie_und_Management (31)

Abschlussfeier Fakultät Technologie und Management

arr_right Weiter

2023-10-20_19-05_TuM_Homecoming-138_neueAuswahl-097_0.JPG

Homecoming Fakultät T

arr_right Weiter

Abschluss T  2023 (17).jpg

Abschlussfeier Fakultät T Juni 2023

arr_right Weiter

Urkundenübergabe Fakultät T

Urkundenübergabe Fakultät T

arr_right Weiter

Kontakt & Personen

Allgemeine Kontaktinformationen

Öffnungs-/Sprechzeiten nach Vereinbarung
Telefon
E-Mail andreas.pufall@rwu.de
Raum B 220
Besuchsadresse
Gebäude B
Leibnizstr. 12
88250 Weingarten
Postadresse RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten
University of Applied Sciences
Technik-Management & Optimierung
Postfach 30 22
D 88216 Weingarten

Sekretariat

Nicole Gebhard

Sekretariat Fakultät Technologie und Management
Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen“ (TW); Masterstudiengang „Technik-Management & Optimierung“ (TMO)
Nicole Gebhard

Studienberatung & Studiengangsleitung

Prof. Dr. Andreas Pufall

Produktionstechnik und -optimierung, Technologiemanagement
Studiendekan im Dekanat Technologie und Management; Studiendekan Technik-Management und Optimierung (Master)
Dr. Andreas Pufall

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dipl.-Wi.-Ing. Yvonne Sommer

Akademische Mitarbeiterin
Mitglied des Fakultätsrats

Professorinnen und Professoren

Prof. Dr. Jörg Eberhardt

Maschinelles Sehen, Optik und 3D Technologien
Studiendekan Wirtschaftsingenieurwesen (Technik-Management) (Bachelor)
Prof. Dr. Jörg Eberhardt

Prof. Dr. rer. nat. Frank Ermark

Innovations- und Produktmanagement; Digitalisierung; Business Development; Grundlagen Physik, Mathematik
Studiendekan Betriebswirtschaftslehre und Unternehmerisches Handeln
Frank Ermark

Prof. Dr. rer. nat. Tobias Harth

Mathematik und Statistik
Prof. Dr. rer. nat. Tobias Harth

Prof. Dr. Steffen Jäckle

Marketing und Vertriebsmanagement, Digitale Transformation, Marktpsychologie, Business Development, Marktforschung
Gründer und Direktor des Insight Excellence Lab (IXL)
Prof. Dr. Steffen Jäckle

Prof. Dr. Daniel Kolacyak

Fertigungstechnik, Materialien, Chemie
Bibliotheksbeauftragter der Fakultät

Prof. Dr. rer. pol. Peter Philippi-Beck

Internationale Betriebswirtschaft, Entrepreneurship, Mergers & Acquisitions

Prof. Dr. Andreas Pufall

Produktionstechnik und -optimierung, Technologiemanagement
Studiendekan im Dekanat Technologie und Management; Studiendekan Technik-Management und Optimierung (Master)
Dr. Andreas Pufall

Prof. Dr. rer. pol. Andreas Schmidthöfer

Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsinformatik, Statistik, Supply Chain Planning
Andreas Schmidthöfer

Prof. Dr.-Ing. Heiner Smets

Betriebsorganisation, Mechatronik, Prozessoptimierung, Produktionstechnik
Prof. Dr.-Ing. Heiner Smets

Prüfungsamt

Jana Dittmann

Prüfungsamt Fakultät Technologie und Management, Studierenden-Service
Studiengänge BM, PE/PT, TM/TW, BWU, IBS, TMO

Auslandsbeauftragte

Prof. Dr. rer. pol. Barbara Niersbach

B2B Marketing, Vertrieb, Key Account Management, Industrial Marketing, Strategic Marketing Management, Organzational Behavior
Studiendekanin International Business Management & Sustainability (Master), Auslandsbeauftragte
Barbara Niersbach

Dekanat

Prof. Dr. rer. pol. Nils Hagen

Materialwirtschaft und Logistik, Globale Distributionsnetzwerke, Internationale Beschaffung
Dekan der Fakultät Technologie und Management
Prof. Dr. rer. pol. Nils Hagen

Gudrun Stärk

Sekretariat Fakultät Technologie und Management
Dekanatssekretariat, Bachelorstudiengänge „Physikalische Technik" und „Mechatronics"