Direkt zum Inhalt
Master Vollzeit / Deutsch
Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Digital Business

Studierende der Wirtschaftsinformatik.
Auf einen Blick

Auf einen Blick

Regelstudienzeit
3 Semester
Abschluss
Master of Science (M.Sc.)
Studienplätze
Winter:
20
Bewerbung bis zum 15.07.
Sommer:
10
Bewerbung bis zum 15.01.
Studenten vor Flip Chart.

DIGITALER WANDEL BENÖTIGT ENTSCHEIDER

Die zunehmende Globalisierung und Digitalisierung der Märkte führt zu einem massiven Kosten- und Wettbewerbsdruck für Organisationen. In immer kürzeren Entwicklungszyklen müssen innovative digitale Produkte und Services zur Marktreife gebracht werden.

Die „Enabler“ sind die digitalen Technologien, die eine immer umfangreichere Verfügbarkeit von Daten (z.B. Big Data, insbesondere auch Echtzeitdaten) und Nutzung von Daten (z.B. Methoden des Operations Research sowie Data Science) ermöglichen.

Dies erfordert wiederum Entscheidungen für neue digitale Strategien & Geschäftsmodelle, deren Umsetzung nahezu alle Bereiche einer Organisation tangiert (Prozesse, IT, Organisationsstruktur, Führung, Ethik und Kultur).

Gerade die Unterstützung dieser Entscheidungen durch die IT stellt einen immer wichtigeren, erfolgskritischen Faktor für Organisationen dar.

In Kürze: Die Beherrschung des Einsatzes digitaler Technologien und deren Auswirkungen auf die Organisation (digitaler Wandel) stellt die Herausforderung der digitalen Zukunft dar.

Ziel des Masterstudiums ist es daher, ein fundiertes Wissen in den Bereichen Digital Business & Optimization, Management, Informatik sowie entsprechende Schlüsselqualifikationen zu vermitteln.

Laptop mit Grafiken.

DIGITAL BUSINESS STUDIEREN – AUCH FÜR QUEREINSTEIGER

Als konsekutive Fortführung des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik bietet der Master ausgewogene Anteile klassischer Betriebswirtschaftslehre und Informatik. Mit dem Schwerpunkt auf das Digital Business. Gleichzeitig liegt ein besonderer Fokus in allen Veranstaltungen auf der Praxisorientierung

Die Organisation der Präsenzveranstaltungen während der Vorlesungszeiten ermöglicht die Durchführung an drei Tagen.

Übrigens: Als Quereinsteiger wird ein individueller Studienplan mit Brückenkursen bzw. Brückensemestern für Sie erstellt. So kann es möglich sein, dass Sie als Wirtschaftswissenschaftler(in) innerhalb von zwei Semestern den Master beginnen können.

Studentin der Wirtschaftsinformatik.

HERVORRAGENDE BERUFSPERSPEKTIVEN

Als Absolventin oder Absolvent arbeiten Sie sowohl in Fachabteilungen als auch in der IT, häufig als Berater, Software-Entwickler, Software-Architekten, Prozessmanager, Projektmanager oder Enterprise Architect. Typische Aufgaben umfassen die Konzeption von IT-Strategien, IT-Portfoliomanagement, die Weiterentwicklung und Gestaltung von Unternehmens- und IT-Architekturen sowie Aufgaben im Bereich Projekt- und Geschäftsprozessmanagement.

Sie fungieren als Schnittstelle zwischen IT und Wirtschaft und verbinden damit die Welten der Betriebswirtschaft und der Informatik. Sie sind somit Brückenbauer. Die Tätigkeiten auf dem Arbeitsmarkt sind vielfältig. Der Bedarf an Absolventinnen und Absolventen wird zukünftig weiter stark anwachsen und kann bereits heute nicht gedeckt werden!

Studieninhalte

Studienplan Vorschau

Studienplan herunterladen

Bewerbungsinfos

Zum konsekutiven Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik können Absolventen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik zugelassen werden, die mindestens die Gesamtnote 2,5 aufweisen oder zu den 35% der besten Absolventen / Absolventinnen ihres Abschluss-Semesters gehören.

Für Absolventen / Absolventinnen anderer Studiengänge insbesondere der Studienrichtungen Informatik und Betriebswirtschaftslehre gelten besondere Voraussetzungen, die in der aktuellsten Studien- und Prüfungsordnung für Masterstudiengänge beschrieben sind.

 

Interessenten für einen Quereinstieg wenden sich bitte an den Studierenden-Service (0751 501-9344).

Termine

Anstehende Termine

Mittwochsseminar
Saori Dubourg
18:00 19:30
H 002
Gebäude H (Hauptgebäude)
Fest
16:00
C 004
Gebäude C

Vergangene Termine

Kolloquium
Eignung von Ethereum Smart Contracts bezüglich Crowdfunding
Ferdinand Ganter
12:00 13:00
310
Gebäude V
Mittwochsseminar
Christopher Karatsonyi
18:00 19:30
H 002
Gebäude H (Hauptgebäude)
Vortrag
Digitalisierung bei der TCG Process
CEO Hr. Erwin Schwarzl
14:15 15:45
108
Gebäude V
Vortrag
Google Zukunftswerkstatt - Online-Marketing-Strategien
14:00 15:30
C 004
Gebäude C
Vortrag
Google Zukunftswerkstatt - Suchmaschinenoptimierung
15:45 16:30
H 061
Gebäude H (Hauptgebäude)
Kolloquium
Konzeption und Evaluation einer IOT Architektur am Beispiel Smart Home
Philip Knödler
10:00 11:00
310
Gebäude V
Fest
16:00
C 004
Gebäude C
Kolloquium
Evaluation moderner mobiler Frontendframeworks anhand verschiedener Architekturansätze zur Anwendung nativer Funktionalitäten
Steven Jacon
17:45 18:45
310
Gebäude V
Seminar
Jürg Steudler
14:00 17:00
G 102
Gebäude G
Kolloquium
Analyse einer intraorganisatorischen Supply Chain und Entwurf eines ganzheitlichen kapazitätsorientierten Planungskonzeptes
Johann Riedel
14:30 15:30
310
Gebäude V
Kolloquium
Real-Time Reporting im Vergleich zu dem klassischen Data Warehouse
Frau Hirsch
11:00 12:00
108
Gebäude M
Kolloquium
Zusammenarbeit von Startups mit Inkubatoren etablierter Unternehmen im deutschsprachigen Raum
Max Felder
14:00
310
Gebäude V
Kolloquium
Konzeption und prototypische Umsetzung einer Internet der Dinge-Anwendung im Bereich Active Assisted Living
Dominik Sundhoff
09:00
V310
Kolloquium
Vermeidung von ineffektiven Datentransfers durch den Aufbau eines benutzerzentrierten Wissensmanagements - eine Analyse
Nathalie Serban
13:00
V310
Kolloquium
Förderung von radikalen Innovationen in etablierten Großunternehmen
Herr Bock
16:00
M108
Gebäude M
Kolloquium
Vermeidung von ineffektiven Datentransfers durch den Aufbau eines benutzerzentrierten Wissensmanagements - eine Analyse
Nathalie Serban
17:30
M108
Kolloquium
Analyse, Konzeption und Implementierung eines Dashboards basierend auf Decision Requirements Diagrammen
Jennifer Sturm
15:00
M 108
Kolloquium
Untersuchung von Ansätzen zur Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen durch Machine Learning-Modelle
Laurin Bulander
09:00
V 310
Kolloquium
Evaluation and Implementation of an appropriate storage management concept for product advertisement based on cloud computing
Maximillian Mayer
13:00
M 108
Kolloquium
Referenzmodell für den Einsatz von Workflowmanagementsystemen im Stahl- und Metallgroßhandel
Matthias Hellmann
16:15
V 310

News

Google Zukunftswerkstatt

Einblicke in Online-Marketing und Suchmaschinen

Google Zukunftswerkstatt an der RWU

„Auf der zweiten Ergebnisseite von Suchmaschinen könnt ihr Leichen verstecken!“ Mit dieser plakativen Zuspitzung war sofort klar, warum Suchmaschinenoptimierung wichtig ist.

arr_right Weiter

Wirtschaftsinformatik in den Top Ten des Rankings der Wirtschaftswoche.

Ranking der Zeitschrift Wirtschaftswoche

Wirtschaftsinformatik wieder unter den Top Ten

In einer aktuellen Studie der Zeitschrift Wirtschaftswoche landet die „Wirtschaftsinformatik“ der Hochschule Ravensburg-Weingarten, wie bereits im Vorjahr, bundesweit in den Top Ten.

arr_right Weiter

Studenten bei der BitZilla 2018

Exkursion zur bitzilla 2018

Exkursion zur Bitzilla 2018

Am 28.September 2018 fand im Konzerthaus Ravensburg zum dritten Mal die bitzilla statt, die Digitalisierungskonferenz der Schwäbisch Media AG. Der Studiengang „Internet und Online-Marketing“ war auch in diesem Jahr mit 20 Studenten vor Ort dabei.

arr_right Weiter

Kontakt & Personen

Allgemeine Kontaktinformationen

Öffnungs-/Sprechzeiten Donnerstags, 9:30-11:00 Uhr oder nach Vereinbarung.
Telefon
E-Mail friedl@rwu.de
Weblinks
Raum V 109 / V 110
Besuchsadresse
Gebäude V
Lazarettstr. 1
88250 Weingarten
Adresse außerhalb des Campus

 

Studiendekanat & Studienberatung

Prof. Dr. rer. pol. Jürgen Friedl

Studiendekan Wirtschaftsinformatik, Professor, Prodekan der Fakultät Elektrotechnik & Informatik
Schwerpunkte:
Wirtschaftsinformatik, Produktion & Logistik, Supply Chain Management, Internet der Dinge, Wissensmanagement
Prof. Dr. rer. pol. Jürgen Friedl

Sekretariat

Elke Schmidt

Sekretariat Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Schwerpunkte:
Sekretariat Internet und Online-Marketing, Wirtschaftsinformatik (B.Sc. und M.Sc.) und Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt
Elke Schmidt

Isabelle Cros

Sekretariat Fakultät Elektrotechnik & Informatik
Isabelle Cros

Ulrike Kiebler

Sekretariat Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Professoren & Professorinnen

Prof. Dipl.-Inf. Eva-Maria Oßwald

Professorin der Studiengänge Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsinformatik Plus Lehramt und Internet & Online Marketing. Praxisamtleiterin für die Studiengänge Internet und Online Marketing und Wirtschaftsinformatik
Schwerpunkte:
Customer Relationship Management, Projektmanagement, IT-Management, ITIL
Prof. Dipl.-Inf. Eva-Maria Oßwald

Prof. Dr. rer. pol. Theresia Simon

Prorektorin für Studium, Didaktik und Qualitätsmanagement
Schwerpunkte:
Management, Controlling
Prof. Dr. Theresia Simon

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Bayer

Bibliotheksbeauftragter der Fakultät E
Schwerpunkte:
ERP-Systeme, Cloud-Computing & Data Science
 Prof. Dr. Thomas Bayer

Prof. Dr. rer. pol. Jürgen Friedl

Studiendekan Wirtschaftsinformatik, Professor, Prodekan der Fakultät Elektrotechnik & Informatik
Schwerpunkte:
Wirtschaftsinformatik, Produktion & Logistik, Supply Chain Management, Internet der Dinge, Wissensmanagement
Prof. Dr. rer. pol. Jürgen Friedl

Prof. Dr. rer. nat. Michael Friedrich

Fakultät Elektrotechnik und Informatik: Professor / Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik und E-Business: Professor, Modulverwalter / Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt 1: Praxisamt, Professor
Prof. Dr. rer. nat. Michael Friedrich

Prof. Dr.-Ing. Wolfram Höpken

Leiter IDW - Institut für Digitalen Wandel
Schwerpunkte:
Business Intelligence & Predictive Analytics, IKT-Systeme im Tourismus - Professor der Fakultät Elektrotechnik und Informatik, sowie Studiengang Wirtschaftsinformatik und E-Business
Wolfram Höpken

Prof. Dr. Bela Mutschler

Studiendekan Internet und Online Marketing, Leiter der Rechenzentrums
Schwerpunkte:
Online Marketing, Suchmaschinenmarketing, E-Business und Professor
Prof. Dr. Bela Mutschler

Prof. Dr. rer. pol. Markus Josef Rager

Professor
Schwerpunkte:
Produktionsplanung & -Steuerung, Enterprise Resource Planning Systeme (ERP-Systeme), Internet der Dinge sowie Internetökonomie
Prof. Dr. rer. pol. Markus Rager

Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter

Dipl.-Inf. (FH) Michael Gurn

Schwerpunkte:
Tutorien: Anwendungssysteme in Industriebetrieben, Internet der Dinge, LSF-Admin, Programmieren Praktikum, Systemadministration: Labore V107, V206, V208, mobile Lab, Vorbereitung und Unterstützung von WI-Projekten
Michael Gurn

Moritz Haag M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in allen Studiengängen der Wirtschaftsinformatik, Mitglied des Personalrats
Schwerpunkte:
Präsentation & Rhetorik, Software Engineering, XML Technologien
Moritz Haag

Elke Schmidt

Sekretariat Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Schwerpunkte:
Sekretariat Internet und Online-Marketing, Wirtschaftsinformatik (B.Sc. und M.Sc.) und Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt
Elke Schmidt

Dekanat

Prof. Dipl.-Math. Ekkehard Löhmann

Dekan der Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Schwerpunkte:
Chipkarten, Mathematik, Grundlagen der Informatik
 Prof. Ekkehard Löhmann