Direkt zum Inhalt

Anders als du denkst

Anders als du denkst
Darum RWU

Studieren im Süden Baden-Württembergs

Den See vor der Tür, die Berge im Blick – eine Insel in Oberschwaben: Die RWU ist eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften, die nicht nur in einer der wirtschaftsstärksten, sondern auch einer der schönsten Regionen Europas liegt. Mit unserem Studienangebot in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Sozialwesen decken wir ein breites Spektrum ab.

Wir sind eine Hochschule für Macher*innen, denn hier dreht sich alles um die Praxis. Ob es Kontakte auf dem Campus oder in die Wirtschaft sind, auf unsere Netzwerke kannst du dich verlassen. Profitiere von jahrelanger Erfahrung in Wirtschaft und Lehre. Wir tragen das „Angewandt“ im Namen und im Herzen.

Rund 3.800 Studierende aus aller Welt nennen uns „ihre RWU“. Groß genug, dass immer was los ist. Familiär genug, dass du hier mehr als eine Nummer bist. Hier findest du Freunde fürs Leben, entdeckst neue Leidenschaften und bekommst den Raum, dich zu entwickeln. Und sollte es dich doch mal in die Ferne ziehen: Partnerhochschulen auf allen Kontinenten ermöglichen dir wertvolle Auslandserfahrungen.

 

Link zu den Studiengängen

Testimonial 1

Freunde fürs Leben finden

"Seit ich angefangen habe zu studieren, ist schon sehr viel passiert. Viel Trubel, aber schöner Trubel, an den ich jetzt schon gerne zurückdenke. Mein Start ins Studium war nicht unbedingt reibungslos, aber ich hatte schnell Unterstützung. Ich hab hier die besten Menschen kennengelernt, hab meine Liebe zum Klettern entdeckt und auch darüber Freunde gefunden. Es ist ein familiäres Umfeld hier, man ist sofort im Grünen. Alles ist in der Nähe: Die Alpen zum Snowboarden oder um mal Urlaub zu machen."

Fabio Bitzer
Wirtschaftsinformatik PLUS

 

Testimonial 2

Chancen nutzen

"Ich habe zuvor ein Universitäts-Studium abgeschlossen. Jedoch hat mir immer der Praxisbezug gefehlt und oft habe ich mich gefragt, wie ich die Theorie im Arbeitsalltag anwenden kann. Darum habe ich mich entschieden, ein Zweitstudium an der RWU zu beginnen. Man bekommt hier viel Praxis in den Vorlesungen und Seminaren mit und lernt in Übungen die Tools konkret kennen. Ich habe das Gefühl, dass ich das, was ich hier lerne, auch anwenden kann. Und das motiviert mich, auch selbstständig über den Unistoff hinaus etwas zu lernen. Das Studium zeigt dir die Möglichkeiten auf, was man später machen kann. Aber man muss selbst an einen Punkt kommen und sich ausprobieren, um zu wissen, in welche Richtung man später mal gehen möchte. Hier an der RWU kann ich mich ausprobieren und herausfinden, wohin ich später mal will".

Michelle Rizzo
Wirtschaftsingenieurwesen

Testimonial

Erfolgreich als Team

Vor meinem Studium an der RWU habe ich bereits eine Ausbildung gemacht. Aber das Studium war nochmal ein anderer Schritt. Ich wollte was Kreatives machen und Studieren an sich ausprobieren. In eine fremde Stadt ziehen, neue Leute kennenlernen und was Neues erleben. Im Studiengang Mediendesign arbeiten wir die meiste Zeit an Projekten. Dabei lernt man vor allem, im Team zu arbeiten und sich richtig einzuschätzen: Wie teile ich mir die Zeit ein? Nehme ich mir zu viel vor oder zu wenig? Am Ende kommt immer was Cooles dabei raus. Mein Highlight ist es am Ende vom Semester die Projekte von uns allen zu sehen und das eigene Projekt mit ein bisschen Stolz zu präsentieren.

Joshua Hemsuthipan
Mediendesign & digitale Gestaltung

 

Testimonial

Studieren in kleinen Gruppen

"Ich habe gelernt, mich selber besser zu strukturieren und zu motivieren. Und wenn ich mal Support brauche, dann finde ich den, egal ob über die Fachschaft oder bei den Profs, an die wir uns immer wenden können. Dadurch, dass es hier so überschaubar ist, fällt es leicht, Ansprechpartner zu finden. Ich mag es, dass die Hochschule nicht so groß ist. Ich finde die Lage toll, mit den alten Gebäuden und der Basilika. Ich habe das Gefühl, den Überblick zu haben: Wo ist die RWU, aber auch: Wer ist eigentlich die RWU? Es ist nicht so anonym und das zeigt sich auch in den Veranstaltungen. Die Zahl der Studis ist überschaubar und wenn man dann mal eine Frage hat meldet man sich eher, als wenn man das vor 300 Leuten im Hörsaal tun müsste.“

Maren Fink
Betriebswirtschaftslehre und Management

Testimonial

Weltoffener Campus

"Als ich vor anderthalb Jahren an die RWU gekommen bin, sind mir gleich zwei Dinge aufgefallen: Die Natur um Weingarten herum und die internationale Stimmung, die auf dem Campus herrscht. Die Menschen hier an der RWU sind weltoffen und aufgeschlossen. Es gibt hier so viele Studis aus allen möglichen Ländern und das spürt man. Ich freue mich selbst immer wieder, wenn ich Leute mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen kennenlerne. Und gefühlt halten im Studium alle zusammen. Man unterstützt sich gegenseitig und schaut, dass niemand zurückbleibt. Es ist ein Give and Take.".  

Aniket Singh
Eletrical Engineering and Information Technology

Patricks Zitat

Von Erfahrung profitieren

"Am meisten mag ich das Kleine, das Familiäre an der RWU. Wenn man will, kann man hier alle kennenlernen. Wer sich einbringen will, hat die Möglichkeit, die Hochschule mitzugestalten. Wir haben Profs, die unglaublich engagiert sind, die immer ein offenes Ohr haben und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Kompetenz, die wir an der Fakultät haben ist nicht zu unterschätzen. Die Kompetenz aus dem Berufsleben schätze ich als sehr groß ein und davon profitiert man als Student. Unsere Lehrenden haben Berufserfahrung, sind nicht nur Theoretiker sondern kommen aus der Praxis. Das hat einen enormen Mehrwert."

Patrick Saft
Fahrzeugtechnik

Testimonial

Familiäre Atmosphäre

"Es ist immer eine Herausforderung neue Leute kennenzulernen, wenn man in eine neue Umgebung kommt. Mein Studium habe ich während der Pandemie begonnen und trotz allem wirklich tolle neue Kontakte knüpfen können. Gleich im ersten Semester bin ich der Hochschulinitiative kreaktiv, der studentischen Unternehmensberatung, beigetreten. Dort habe ich mich gleich aufgehoben gefühlt und Freundschaften geschlossen. Ich lerne durch das Engagement fachlich und persönlich jeden Tag dazu. Ich bekomme Einblicke in Bereiche, die momentan noch nicht auf meinem Stundenplan stehen. Manchmal muss man gar nicht an die riesigen Unis gehen, nur um sich etwas zu beweisen. Ich fühle mich wohler, wenn alles ein bisschen persönlicher ist und man immer wieder bekannte Gesichter zu sehen bekommt".

Saskia Teufel
Betriebswirtschaftslehre und Management

Testimonial

Neues schaffen

"Wer Freiräume sucht, um sich zu entwickeln und was auszuprobieren, der findet sie hier. Für mich ist so ein Raum das HOME, unser studentischer Makerspace. Hier geht es darum, mit Kreativität etwas Neues zu schaffen, sich selbst Wissen anzueignen und zu lernen. Zusammen mit den anderen Studis entstehen so Erlebnisse außerhalb der Lehre, an denen ich gewachsen bin. Ich habe gelernt, welche Dinge mir Spaß machen, für was ich intrinsisch motiviert bin. Ich habe gelernt, mich Neuem zu öffnen und die Hemmschwelle dabei zu überwinden. Während meines Praxissemesters habe ich dann gemerkt, dass sich das auch auf das Arbeitsleben übertragen lässt. Jetzt weiß ich, ich will mich engagieren und dabei auch mal was riskieren.

Anton Gres
Electrical Engineering and Embedded Systems

Testimonial

Mit Partnern aus der Wirtschaft

"Ich wollte lieber an eine kleine Hochschule, an der man nicht nur eine Zahl ist. Die Region, der Bodensee und die Nähe zu den Bergen und auch Ravensburg-Weingarten gefallen mir. Es ist nicht zu groß, nicht zu viel, man kommt überall gut mit dem Fahrrad hin. Im Studium arbeiten wir viel in Gruppen, an konkreten Projekten, mit Partnern direkt aus der Industrie – einfach sehr praxisnah. Der Teamgedanke dabei ist groß und das direkte Feedback ist auch gut fürs Selbstbewusstsein. Über den Stundenplan hinaus gibt es viele Gelegenheiten über den Tellerrand zu schauen und die eigene Perspektive zu erweitern. Ich habe viel durch mein Engagement bei Formula Student gelernt. Es ist spannend die Autos entstehen zu sehen und daran mitzuarbeiten. Ich wurde direkt eingebunden und konnte schnell Verantwortung übernehmen. Da steckt viel Leidenschaft und Teamgeist dahinter.“

Sarah Schmuttermair
Betriebswirtschaftslehre und Unternehmerisches Handeln

Campus-Leben
Studierende im Foyer.

Leben und Studieren im Süden Deutschlands

Die Hochschulstadt Weingarten liegt im Süden Baden-Württembergs, zwischen Alpen, Bodensee und Schwäbischer Alb. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt die Kreisstadt Ravensburg. Beide Stadtgebiete zusammen kommen auf rund 75.000 Einwohner*innen und beherbergen drei Hochschulen. Insgesamt 8.000 Studierende prägen das Leben in Ravensburg und Weingarten. Und das kann man spüren. Ob Feiern, Natur oder Kultur, fürs Studi-Leben ist einiges geboten. Eine Übersicht über Kultur- und Freizeitangebote findest du unter Kultur & Freizeit.

 

Hochschulgruppen- und initiativen

Das IKI (Institut für Künstliche Intelligenz) bietet dir die Möglichkeit, innerhalb deines Studiums Projekt- und Abschlussarbeiten zu schreiben oder neben deinem Studium an interessanten Forschungsprojekten mitzuarbeiten.

Der RoboCup und die European Robotics League sind die perfekte Spielwiese für alle Interessierten rund um das Thema Künstliche Intelligenz und Robotik. Hier trifft Spitzenforschung auf anspruchsvolle Soft- und Hardwareentwicklung. Dazu kommt der Nervenkitzel eines Wettkampfes gegen Teams aus der ganzen Welt. Jedes Jahr gibt es ein neues Spielfeld und veränderte Aufgaben. Das Ziel: Einen Assistenten erschaffen, der in Umgebungen mit wechselnden Anforderungen selbständig intelligente Lösungen für beliebige Probleme findet. 

In diesem Jahr hat unser Team SCC (Serious Cybernetic Corporation) sogar an der RoboCup Weltmeisterschaft teilgenommen und einen Special Award mit nach Hause gebracht! Für die kommenden Wettbewerbe sind wir auf der Suche nach technikbegeisterten Studis, die unser Team mit ihren Soft- und/oder Hardwareskills unterstützen.

Haben wir dein Interesse geweckt oder hast du weitere Fragen? 

Dann schreib eine Mail an staehle@rwu.de oder besuche uns auf unserer Homepage

Das Engagement für eine nachhaltige und ökologische Zukunft beginnt schon im alltäglichen Umfeld, darum setzen wir uns für mehr Umweltfreundlichkeit auf unserem gemeinsamen Campus ein. Der Klimawandel und die Umweltverschmutzung sind leider ernstzunehmende und schwerwiegende Probleme - etwas dagegen zu unternehmen kann dafür ganz einfach sein und Spaß machen!

Mit verschiedenen Aktionen wie Campus-CleanUps, Workshops oder dem Einsatz für nachhaltige Einrichtungen - wie einem Tauschschrank, Lastenrad oder Gemeinschaftsgarten auf dem Campus - möchten wir das Campus-Leben umweltfreundlicher gestalten. Und ganz nebenbei entsteht bei uns eine gemeinschaftliche Gruppe und viele Freundschaften.

Wenn du dich auf für Umweltschutz und Nachhaltigkeit einsetzt oder einsetzen möchtest und wir dein Interesse geweckt haben, schau doch einfach mal ganz unverbindlich vorbei. Wir freuen uns über kreative Köpfe jeglicher Art. Und dabei ist es ganz egal, wie gut oder schlecht du dich aktuell mit Nachhaltigkeit & Co. auskennst. Bei uns ist jede*r willkommen und für uns gilt: Jeder Schritt in Richtung Nachhaltigkeit ist ein richtiger und wichtiger. Wir freuen uns auf dich!

Website Instagram

H.O.M.E. ist der Makerspace unserer Hochschule. Bei uns kannst du nicht nur deine Ideen mit Werkzeugen realisieren, die man normalerweise nicht zu Hause hat, sondern deine Ideen in einer offenen Atmosphäre mit anderen teilen. Bei uns dreht sich alles um das selbstständige und gegenseitige Beibringen von Fähigkeiten und Kenntnissen in unterschiedlichsten Bereichen: Textil, 3D-Druck, Airbrush, Holz, Metall, Elektrotechnik, Informatik, ...

  • Treffpunkt für Bastler, Experten und Anfänger
  • Werkzeug und Maschinen für genannte Bereiche
  • Nette, entspannte Atmosphäre
  • Fakultätsübergreifend und frei zugänglich für alle Studierenden

Website Instagram Facebook WhatsApp

Formula Student ist eines der größten Projekte von Studierenden der Hochschule. Das Formula Student Team konstruiert und baut selbst Rennfahrzeuge, testet sie und nimmt mit ihnen an internationalen Wettbewerben teil. Das Projekt ist für Studierende aller Fachrichtungen offen und ein Türöffner zu späteren Arbeitgebern. Das Arbeiten im Team, ein gemeinsames Ziel erreichen oder Verantwortung für Aufgaben übernehmen - das und noch vieles mehr macht das Formula Student Team Weingarten zu einem beliebten Projekt.

Was fördert und fordert Formula Student außerdem?

  • Internationaler Austausch
  • Teamgeist
  • Kreativität
  • Sozialkompetenzen
  • Faszination

Webseite Instagram

Unsere Hochschulinitiative der First Responder gibt es seit März 2002. Zur Gruppe gehören ca. 30 Studierende, Mitarbeiter*innen und Professor*innen, die sich unter dem Motto "Retten rund um den Campus" engagieren. Wir werden bei zeitkritischen Notfällen auf und im Umkreis des Campus von der Rettungsleitstelle alarmiert. Am Notfallort überbrücken wir die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch qualifizierte wirksame Erste Hilfe. Wir kommen auf durchschnittlich 60 erfolgreiche Einsätze im Jahr. Zusätzlich übernehmen wir jährlich ca. 25 Sanitätsdienste, wie zum Beispiel die Betreuung bei Studierendenpartys, Sportveranstaltungen und Abschlussfeiern.

Mitmachen kann jeder. Die notwendige Ausbildung zum Sanitätshelfer wird von uns angeboten. Wer diese bereits besitzt, kann nach seiner Anmeldung bei uns direkt loslegen mit Tag- und Sanitätsdiensten. Etwa alle drei Wochen treffen wir uns zu einer von uns selbst organisierten Fortbildung, bei der wir anhand von vielfältigen Übungsbeispielen unser Wissen sichern und erweitern.

Die Hilfe für Menschen in Notlagen ist unsere Aufgabe. Gleichzeitig legen wir großen Wert auf eine gute Gruppenzusammengehörigkeit und treffen uns regelmäßig zu gemeinschaftlichen Freizeitaktivitäten und gemeinsamen Mittagessen in der Mensa.

Interessiert am Retten rund um den Hochschul-Campus? Dann komm doch einfach vorbei zu unserem Infotreffen oder einer der Fortbildungen. Wir freuen uns!

Webseite Facebook

Wir sind die studentische Unternehmensberatung an der RWU und der PH. Seit 2001 beraten wir erfolgreich kleine, mittelständische und große Unternehmen in Süddeutschland. Motivierte und engagierte Studierende aus allen Fachbereichen nehmen die Möglichkeit wahr, ihr erlerntes Theoriewissen parallel zum Studium durch Praxiserfahrungen in Unternehmen zu ergänzen. Durch die Kooperation mit Professorinnen und Professoren der Hochschulen und die Mitgliedschaft im Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen (BDSU), verfügen wir über ein großes netzwerk zum Wissensaustausch. Zusätzlich wird die persönliche Weiterbildung unserer Mitglieder durch diverse Schulungsmaßnahmen unterstützt, sodass wir Netzwerk und Fachwissen bei der Bearbeitung von Projekten mit einfließen lassen können.

Gerade in Zeiten von Corona ist es uns auch ein besonderes Anliegen, dass wir das Vereinsleben stärken und auch viel Angebote anbieten können, die online durchgeführt werden. Hier haben wir Spieleabende, Vereinssitzungen oder einfach einen Informellen Austausch als dauerhafte Punkte in unserer Planung.

Dadurch, dass wir durch unser Mitgliederwissen sehr breit aufgestellt sind und wir uns früh auf die aktuelle Lage eingestellt haben, ist die aktuelle Projektlage auch weiterhin sehr gut.

Webseite Instagram

Das Rover2Mars-Team beschäftigt sich mit dem Design und Bau eines Rovers, um an internationalen Wettbewerben teilzunehmen. Ein Mars Rover ist ein motorisiertes Gefährt, dass sich in verschiedenen Umgebungen bewegen kann und dort Missionen erfüllt. Auf dem Mars hat ein Rover zahlreiche Vorteile gegenüber stationären Landern: er erkundet mehr Territorium, kann zu interessanten Punkten geführt werden und kann flexibler eingesetzt werden.

Unsere Aufgabe ist es, einen Rover zu bauen, der komplexe Mechanik und fortgeschrittene Softwareentwicklung vereint und in der Lage ist, sich manuell und autonom zu bewegen und Proben zu nehmen. Wegen der aktuellen Corona-Lage wissen wir nicht, wann der nächste Wettbewerb stattfindet. Aber wir sind vorbereitet. Wenn du mit dabei sein willst, melde dich bei uns!

Bewirb dich

Bewerbung

Du bist dir schon sicher und hast ein Ziel im Blick? Dann sind es nur noch wenige Schritte zu deiner fertigen Bewerbung an der RWU. Einen Überblick über das Bewerbungsverfahren, Antworten auf die häufigsten Fragen und den direkten Link zum RWU Bewerbungsportal gibt es auf unserer Bewerbungsseite.

Du bist dir noch nicht so ganz sicher, welcher Studiengangsfavorit auch wirklich etwas für dich ist? Dann lass dich beraten, persönlich und individuell. Unsere Zentrale Studienberatung kann dir bei einem individuellen Beratungstermin weiterhelfen.

Du hast schon einen Studiengang im Auge und spezifische Fragen dazu? Dann ist die Fachstudienberatung das richtige für dich. Jeder Studiengang hat seine*n eigene*n Studienberater*in. Manchmal sind das andere Studis, manchmal die Dekane, aber alle können dir einen authentischen Eindruck vom Fach deiner Wahl vermitteln.

 

Fragen über Fragen

FAQ

Vor dem Studium stellen sich viele Fragen und auch während deiner Zeit an der RWU werden immer wieder neue aufkommen. Mit den meisten davon bist du nicht alleine. Häufig findest du die Antworten in den FAQ auf unserer Homepage.

Solltest du dort nicht fündig werden, sind die Mitarbeitenden unseres Studierenden-Service für dich da. Der Studierenden-Service ist für Fragen rund um die Studienorganisation, wie Rückmeldung, Prüfungen, Anerkennung von Leistungen, Anträge sowie für Rückfragen zum BaföG zuständig.

Student lacht.

Chancengleichheit im Studium

Wir wollen, dass du an der RWU das Beste aus deinen Potenzialen machst. Auf diesem Weg wollen wir dich begleiten. Dabei sind wir uns bewusst, dass die Lebensumstände genau so divers sind, wie unsere Studierenden selbst. Deswegen ist Chancengleichheit an der RWU ein wichtiges Thema.

Die RWU ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Für die Bedürfnisse der Studierenden mit Kind oder mit Pflegeaufgaben gibt es Sonderregelungen. Weitere Infos gibt es hier.

Wertschätzung, Vielfalt und Familienfreundlichkeit sind Teil unseres Leitbilds. Wir wollen eine Hochschule sein, in der sich alle Menschen wohlfühlen, frei entfalten und sicher fühlen können. Für uns spielt es keine Rolle, wo du herkommst, was du glaubst oder wen du liebst.

Solltest du dich je benachteiligt fühlen, wende dich bitte an die entsprechenden Ansprechpartner*innen. Kontakte findest du hier.

 

Kontakt & Personen

Allgemeine Kontaktinformationen

Öffnungs-/Sprechzeiten Der Studierenden-Service ist derzeit nur telefonisch und per Mail erreichbar, insbesondere zu den folgenden Zeiten: Montag bis Donnerstag, 10.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 14.15 Uhr, Freitag, 09.00 - 12.00 Uhr.
E-Mail info@rwu.de
Telefon Zulassungsamt +49-751-501-9344
Postadresse RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten
University of Applied Sciences
Postfach 30 22
D 88216 Weingarten

Studienberatung

Isabel Heigle M.A.

Zentrale Studienberatung
Isabel Heigle

Team Zulassungsamt

Fabienne Damasch

Zulassungsamt/Admission Office, Studierenden-Service
Schwerpunkte:
Betreuung englischsprachiger Bachelor- und Masterstudiengänge/Supervision of English-speaking Bachelor's and Master's programs
Fabienne Damasch

Sandra Gmeinder

Zulassungsamt, Studierenden-Service
Schwerpunkte:
Fakultät Maschinenbau und Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Sandra Gmeinder

Lucia Mengis

Zulassungsamt, Studierenden-Service
Schwerpunkte:
Fakultät Maschinenbau und Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Lucia Mengis

Marina Schneider

Zulassungsamt, Studierenden-Service, Studiengebühren
Schwerpunkte:
Fakultät Technologie und Management, Gebührenmanagement
Marina Schneider

Kim Warneck B.A.

Zulassungsamt, Studierendenservice
Schwerpunkte:
Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Warneck, Kim