Direkt zum Inhalt

Umformtechnik

Umformtechnik
Quelle:
Dennis Welge
    Profil & Ausstattung

    Profil & Ausstattung

    Die Fertigung (Produktion) von Teilen ist, wie viele andere maschinenbauliche Disziplinen, sehr wichtig. Dazu gehören sowohl Konsum- wie Investitionsgüter. Wie ist die Herstellbarkeit zu wirtschaftlichen Kosten, nachhaltig möglich? Ein Fachgebiet ist die „Umformtechnik“, das Formändern von Halbzeugen zu Werkstücken. Das Blech wird beispielsweise zum PKW-Kotflügel geformt.

    Moderne Produkte haben in der Regel innovative und leistungsfähige Technologien für deren Herstellung.

    Zylinderkopfdichtung

    Das Labor für Umformtechnik wird vielseitig in Forschung, Lehre und Technologietransfer genutzt. Ein Praktikum wird seit mehr als 17 Jahren angeboten und vermittelt unter ständiger Verbesserung praxisnahe Kompetenzen. Sehr gut sind die Lernergebnisse sogenannter „Laborvorlesungen“ bei denen die Veranstaltung in Mitten der Maschinen, Werkzeuge und Werkstücke stattfinden. Mit der Haptik als Lernelement begreift man einfach besser und schneller.

    Fertigungsmesstechnik

    Neben den traditionellen Verfahren wird im Umformtechnik Labor an der Verfahrensentwicklung zur Herstellung doppelwandiger Rohre geforscht. Hierzu gehören Anwendungen für beheizte oder gekühlte Rohre genauso wie Crashkonstruktionen im Vorderbau von PKW-Karossen.

    Der Technologietransfer gestaltet sich von Fall zu Fall unterschiedlich. Zum einen nutzt die lokale Industrie die Maschinen und Anlagen, um zum Beispiel Werkzeuge einzuarbeiten oder Muster herzustellen. Zum anderen gibt es systematische Untersuchungen zum Verhalten der Werkstoffe bei der Umformung. Die messtechnische Ausstattung ist umfänglich und für viele Anwendungen geeignet. Sowohl Studierende als auch die Firmen profitieren von dieser Art der Zusammenarbeit. Diverse Schneidverfahren runden das Portfolio ab.

    Die Ausstattung des Labors ist gezielt gewählt, um verschiedenste umformtechnische Anwendungen abzudecken. Herzstück sind fünf Umformpressen von 400 bis 6300 kN Presskraft mit modernen Steuerungen und messtechnischem Zubehör. Hinzu kommen Sondermaschinen und Prüfstände, wie beispielsweise eine Biegeteilprüfstand und eine Durchsetzfügeeinheit zum Clinchen, d.h. umformtechnischen Fügen von Blechteilen. Die lokale Industrie unterstützt hierbei diese Aktivitäten dankenswerter Weise.

    Kontakt & Personen

    Allgemeine Kontaktinformationen

    Telefon
    Raum D 032
    Besuchsadresse
    Gebäude D
    Leibnizstr. 9
    88250 Weingarten
    Postadresse RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten
    University of Applied Sciences
    Umformtechnik
    Postfach 30 22
    D 88216 Weingarten

    Laborleiter

    Prof. Dr.-Ing. Edmund Böhm

    Professor der Fakultät Maschinenbau
    Schwerpunkte:
    Fertigungstechnik, Umformtechnik und -maschinen, Werkzeug- und Formenbau, Kunststoffverarbeitung
    Edmund Böhm

    Laborteam

    Guido Schmid

    Labormeister, Technischer Angestellter
    Schwerpunkte:
    Fertigungstechnik, Fertigungsmesstechnik
    Guido Schmid