Direkt zum Inhalt

Hochschuldidaktik

Talentscanner auf der Learntec präsentiert

Messe Learntec 2020
Quelle:
Learntec

Die Learntec in Karlsruhe ist die größte Messe Europas für digitale Lerntrends. Parallel dazu findet die internationale Tagung hochschule@learntec statt. Dort stellten Franziska Preiß und Markus Rossa vom Team der Hochschuldidaktik der RWU das Online-Probe-Studium Talentscanner vor. „Der Austausch mit anderen Expertinnen und Experten für E-Learning ist für uns, vor allem jetzt in der Pilotphase, besonders wichtig“, sagte Franziska Preiß im Anschluss an den gut besuchten Vortrag.

Im Hauptvortrag des internationalen Kongresses sprach der Vorsitzende der Rektorenkonferenz der Hochschulen für Angewandte Wissenschaft in Baden-Württemberg, Professor Dr. Bastian Kaiser, über die Zukunftsaufgaben der Hochschullehre. „Hochschulen müssen zukünftig schneller auf technologische, gesellschaftliche und ökonomische Veränderungen reagieren. Sie müssen internationaler werden und vor allem zur Wissensweitergabe befähigen, indem didaktische Angebote in Anspruch genommen werden“, so der Rektor der Hochschule Rottenburg.

Auf der Messe selbst waren 341 Aussteller anwesend. Im Fokus des RWU-Didaktik-Teams standen vor allem Best-Practice-Beispiele für Lernen in allen Lebenslagen, neue Hardware oder IT-gestützte Lernmethoden, wie beispielsweise virtuelle Trainingsräume. „Mit Hilfe der künstlichen Intelligenz können etwa angehende Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter ihre Beratungskompetenz trainieren und dann im Anschluss gemeinsam mit dem Kurs reflektieren“, sagt Markus Rossa. Die wachsende Bedeutung digitaler Bildung spiegelte sich sowohl auf der Fachmesse wie auch im Rahmen des Kongresses wider.

www.rwu.de/talentscanner

Text:
Franziska Preiß / Jochen T. Weißenrieder / Markus Rossa