Direkt zum Inhalt

„be responsible, be active, be creative“

Exkursion zur ISPO München 2020

ISPO München 2020

Im Rahmen ihrer Lehrveranstaltung Marktbearbeitung, im Studiengang Betriebswirtschaftslehre und Management, haben Studierenden der RWU, gemeinsam mit Prof. Dr. Barbara Niersbach und Robert Neuner, die weltweit größte Sportfachmesse ISPO in München besucht. Über 2800 Aussteller aus 35 Ländern präsentierten in den achtzehn Messehallen die Sport-Industrie in neuem Stil.

Bei der Messe hatten die Studierenden die Gelegenheit mit Verantwortlichen von weltweit bekannten Sportartikelherstellern, wie Deuter und Patagonia, ins Gespräch zu kommen und einen Einblick in den Markt zu erhalten. Fragen, zum Beispiel wie sich der Sport und Outdoor Markt in den letzten Jahren verändert bzw. entwickelt hat, ob in der Supply Chain auf faire und nachhaltige Wertschöpfung geachtet wird oder welche Rolle Einkaufsverbände wie z. B. Intersport noch spielen, halfen den Studierenden relevante Eindrücke für ihr Studium zu gewinnen.

Ganz nach dem Motto der Messe „be responsible, be active, be creative“ konnten die Studierenden an einem Vortrag von Adidas über Sustainability Hub teilnehmen. Bei der anschließenden Fragerunde beantworteten der Senior Vice President, Frank Henke und Geschäftsführer des Adidas Outdoor/Golf Sektors, Tim Janaway alle noch offenen Fragen.

Text:
Prof. Dr. Barbara Niersbach