Direkt zum Inhalt
Bachelor Vollzeit Lehramt / Deutsch
Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Informatik/Elektrotechnik PLUS Lehramt

Studierende mit Laptop.
Auf einen Blick
Regelstudienzeit
7 Semester, davon 1 Praxissemester
Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienplätze
Winter:
nicht begrenzt
Bewerbung bis zum 15.07.
Voraussetzungen
allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife

Ein Studiengang, zwei Karriereperspektiven:

  • Ingenieurin oder Ingenieur in einem Unternehmen in den spannenden Feldern Informatik und Elektrotechnik
  • Lehrerin oder Lehrer an einer gewerblichen Schule (Master-Abschluss notwendig)
Studierende am PC.

Lehramt oder Ingenieur/in

Mit Informatik und Elektrotechnik kannst Du die Zukunft gestalten. Ob Tracking-App, Fahrzeug-Assistent oder Logistiksystem, unser berufliches wie auch unser privates Umfeld wird immer stärker von elektronischen Geräten und Anwendungen geprägt. Dieser Wandel benötigt Spezialistinnen und Spezialisten, die sowohl elektrotechnische Systeme als auch Software entwickeln und beurteilen können.

Der Studiengang Informatik / Elektrotechnik PLUS Lehramt eröffnet zwei spannende Berufsfelder der Digitalisierung. Nach dem Studium kannst Du entweder als Ingenieurin oder Ingenieur in einem Unternehmen tätig werden oder in das Lehramt an einer gewerblichen Schule einsteigen. Für das Lehramt benötigst Du nach dem Bachelor-Studium noch ein anschließendes Masterstudium an einer Pädagogischen Hochschule.

Studierende am PC.

Studieninhalte

Die Studienangebote werden gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Weingarten und dem Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Weingarten entwickelt. Diese umfassen die Kerngebiete der Informatik und der Elektrotechnik. Darüber hinaus werden didaktische und pädagogische Fähigkeiten erworben und in der Praxis erprobt.

Die ersten Semester legen die Grundlagen in den genannten Bereichen. In den höheren Semestern finden sich vertiefende Fächer z. B. zu IT-Sicherheit und zur Automatisierung. Hier können in Wahlmodulen Studieninhalte teilweise selbst bestimmt werden.

Das fünfte Semester hat als Praxissemester zum Ziel, die erworbenen Kenntnisse praktisch anzuwenden und zu vernetzen. Die meisten unserer Studierenden finden ihren Praktikumsplatz bei bekannten und international erfolgreichen Unternehmen der Region. Es besteht zudem die Möglichkeit, das Praxissemester mit einem Auslandsaufenthalt zu verbinden.

Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelorarbeit im siebten Semester, bei der es sich in der Regel um ein praxisorientiertes Projekt an der RWU oder in einem Unternehmen handelt.

Sudierende mit Laptop.

Beruf & Perspektiven

Als Ingenieurin oder Ingenieur kannst Du eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben bearbeiten:
Sie reichen von der Entwicklung von Hard- und Softwaresystemen über die Administration von Computernetzen und Automatisierungssystemen, bis zu Technologie-Beratung und Vertrieb.

Der Studiengang vermittelt auch Didaktik, Berufspädagogik, und weitere Schlüsselqualifikationen. Das Masterstudium "Höheres Lehramt an beruflichen Schulen" ermöglicht dann den Einstieg in den Lehramtsberuf. Hier sind die Einstellungschancen unabhängig von konjunkturellen Schwankungen hervorragend.

Termine

Alle Termine
15:00 16:00
Seminar

Informatikseminar: Programmierung von Webseiten mit Künstlicher Intelligenz

Vivian Petkovsek
T 111
Gebäude T

Downloads

Alle Infos kompakt auf einen Blick.
pdf (865 kB)
Ältere Modulhandbücher sind im QM Portal abgelegt.
pdf (908 kB)
download Aktuelle SPO Informatik/Elektrotechnik PLUS Lehramt B.Eng.
§43 der Studien- und Prüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge - Fassung vom 25. März 2021
§43 der Studien- und Prüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge - Fassung vom 25. März 2021
pdf (57 kB)
download SPO für die Bachelorstudiengänge der RWU - Fassung vom 18. Januar 2024
Studien- und Prüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge mit Allgemeinem Teil - Diese Änderungssatzung tritt zum SoSe24 in Kraft.
Studien- und Prüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge mit Allgemeinem Teil - Diese Änderungssatzung tritt zum SoSe24 in Kraft.
pdf (1 MB)
download Aktuelle Zulassungs- und Auswahlsatzung der RWU für Bachelorstudiengänge - gültig ab WiSe24/25
Satzung der Hochschule Ravensburg-Weingarten über die Regelungen zum Hochschulzulassungs- und –auswahlverfahren für Bachelorstudiengänge vom 16. Mai 2024
Satzung der Hochschule Ravensburg-Weingarten über die Regelungen zum Hochschulzulassungs- und –auswahlverfahren für Bachelorstudiengänge vom 16. Mai 2024
pdf (251 kB)

Weiterführende Inhalte

Studieninhalte
Studienplan Vorschau

Studienplan herunterladen

Bewerbungsinfos

Bewerbung NUR zum Wintersemester

Der Studiengang Informatik/Elektrotechnik PLUS Lehramt bietet Studienplätze ohne NC im Wintersemester. 

Bewerbungschluss ist der 15. Juli.

Der Termin ist eine Ausschlussfrist, das bedeutet, dass deine Bewerbungsunterlagen bis zu diesem Tag eingetroffen sein müssen, um bei der Studienplatzvergabe berücksichtigt zu werden.

 

Vorlesungsbeginn ist Anfang Oktober.

Den genauen Termin findest du im Menüpunkt Termine

 

zur Online Bewerbung

 

Wer erhält einen Studienplatz?

Es werden alle Bewerberinnen und Bewerber mit einer gültigen Hochschulzugangsberechtigung zugelassen.

Auswahlverfahren - wie errechnet sich die Gesamtnote?

An der RWU wird für diesen Studiengang die Zulassungs- und Auswahlsatzung für Bachelor-Studiengänge angewendet und auf der Basis der Bewerbungsunterlagen durchgeführt. Die Erstellung einer Vorschlagsliste bzw. Rangliste wird nachstehend erläutert: Aus den Bewerbungsunterlagen wird die Position der Bewerberin oder des Bewerbers auf einer Rangliste nach folgender Vorgehensweise ermittelt: Berechnung einer gewichteten Gesamtnote nach der Formel
[(Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung)+(Noten Deutsch, Mathematik*2 und fortgeführte moderne Fremdsprache)/4] / 2

Wenn es mehr Bewerberinnen und Bewerber gibt als Plätze, werden 90 % der Plätze durch das Auswahlverfahren (beste Gesamtnote) vergeben und 10 % der Plätze nach Wartezeit.

Verbesserungen der Gesamtnote

Diese Gesamtnote kann sich verbessern, wenn eine oder mehrere der folgenden Qualifikationen nachgewiesen werden:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Mechatronik, Energie- und Elektroberufe sowie Berufgruppen lt. Zulassungs- und Auswahlsatzung: 0,3
  • Berufstätigkeit im Ausbildungsberuf von mind. 1 Jahr: 0,2. Dieser Bonus ist begrenzt auf 0,2.

Außerschulische Leistungen, prakt. Tätigkeiten und anerkannte Vorerfahrungen: 0,1 pro Qualifikation, max. 2 Qualifikationen können angerechnet werden:

  • Erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb Mathematik (1.,2. oder 3.Preis) oder Schulischer Preis
  • Bundesfreiwilligendienst
  • Freiwilliges Ökologisches Jahr
  • Gesellschaftliches Engagement
  • Nachhilfe im Rahmen einer Anstellung von mind. 1 Jahr bei einer öffentlichen Einrichtung oder Nachhilfeorganisation

Nachrückverfahren

Oft bewerben sich Studieninteressierte an mehreren Hochschulen und Studiengängen. Dadurch kommt es regelmäßig dazu, dass Studienplätze wieder frei werden, weil sich eine Bewerberin oder ein Bewerber für einen anderen Studienplatz entscheidet. Diese wieder frei gewordenen Plätze werden im Nachrückverfahren an die vergeben, die zuerst nicht zum Zuge gekommen sind. Dabei wird wieder nach der Rangliste vergeben, also zu erst an die mit der besten Gesamtnote.

Weitere Infos zur Bewerbung und zur Studienplatzvergabe finden Sie im Zulassungsamt.

 

Orientierungstest für Lehramtsstudiengänge Pflicht

Du möchtest dich für ein Lehramtsstudium bewerben? Dann ist die Durchführung einer speziellen Studienorientierung nachzuweisen. Ein Selbst-Test soll dir einen vertieften Einblick in den Beruf des Lehrers/der Lehrerin geben und dich dabei unterstützen, deine Fähigkeiten für diesen Beruf besser einzuschätzen. Für die Studiengänge

• Fahrzeugtechnik PLUS
• Informatik/Elektrotechnik PLUS
• Wirtschaftsinformatik PLUS,

ist der Nachweis erforderlich, dass du die Studienorientierung absolviert haben - vorzugsweise den Selbst-Test auf www.bw-cct.de. Am Ende der geführten Tour druckst du die Bescheinigung über die Teilnahme aus. Bitte füge diese Bestätigung deinen Bewerbungsunterlagen bei.
 

 

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt online über das Portal des DoSV (Dialog orientiertes Service Verfahren).

Hier gelangen Sie zur Online-Bewerbung

Kontakt & Personen

Allgemeine Kontaktinformationen

Öffnungs-/Sprechzeiten nach Vereinbarung per E-Mail in Raum T 110
Telefon
E-Mail thorsten.weiss@rwu.de
Raum T 110
Postadresse RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten
University of Applied Sciences
Informatik/Elektrotechnik PLUS Lehramt
Postfach 30 22
D 88216 Weingarten

Studiendekan

Prof. Dr.-Ing. Thorsten Weiss

Embedded Systems, mobile Systeme, Apps
Studiendekan Informatik/Elektrotechnik PLUS Lehramt (Bachelor), Mitglied im Stipendienauswahlausschuss für das Deutschlandstipendium
Prof. Dr.-Ing. Thorsten Weiss

Fakultätssekretariat

Edith Konstanzer

Sekretariat Angewandte Informatik, Informatik/Elektrotechnik PLUS Lehramt, Mediendesign, Informatik

Professoren

Prof. Dr.-Ing. Lothar Berger

Regelungstechnik, Prozesstechnik, Mathematische Methoden
Studiendekan Electrical Engineering and Embedded Systems (Master), Leiter des Labors Regelungs- und Prozesstechnik
Lothar Berger

Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Ertel

Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen
Prof. Dr. Wolfgang Ertel

Prof. Dr.-Ing. Frank Fechter

Mathematik (Analysis 2), Kommunikationsnetze, Internetanwendungen, Verkehrstelematik, Mobilfunk (Advanced Telekommunikation Systems)
Prof. Dr.-Ing. Frank Fechter

Prof. Dipl.-Math. Ekkehard Löhmann

Chipkarten, Mathematik, Grundlagen der Informatik
Gleichstellungsbeauftragter der Fakultät Elektrotechnik und Informatik
 Prof. Ekkehard Löhmann

Prof. Dr.-Ing. Andreas Siggelkow

Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik (Bachelor), Informatik/Elektrotechnik PLUS Lehramt (Bachelor), Elektromobilität und regenerative Energien, Electrical Engineering and Embedded Systems (Master)
Prof. Dr.-Ing. Andreas Siggelkow

Prof. Dr.-Ing. Thorsten Weiss

Embedded Systems, mobile Systeme, Apps
Studiendekan Informatik/Elektrotechnik PLUS Lehramt (Bachelor), Mitglied im Stipendienauswahlausschuss für das Deutschlandstipendium
Prof. Dr.-Ing. Thorsten Weiss

Prof. Dr.-Ing. Konrad Wöllhaf

Mechatronik, Automatisierung, Robotik, Simulation, Werkzeuge: Matlab/Simulink, Process-Simulator, VRML, Datenverarbeitung
Prof. Dr.-Ing. Konrad Wöllhaf

Prof. Dr. rer. nat. Martin Zeller

Informatik, insbesondere Programmieren & Software-Engineering 
Studiendekan für Angewandte Infomatik (Bachelor) und Informatik (Master), Prodekan der Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Prof. Dr. rer. nat. Martin Zeller

Akademische Mitarbeiter

Dipl.-Ing.(FH) Daniel Reiser

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Messtechnik, digitale Signalprozessoren & Mikrocontroller

Dipl.-Ing.(FH) Christoph Weber

Elektrotechnik, Schaltungsentwurf, Embedded Systems, Elektromobilität
LSF-Beauftragter, IT-Buchhaltung, ISMS
Foto von Christoph Weber

Dipl.-Ing.(FH) Joachim Feßler

Laboringenieur
Mitglied des Personalrats
Joachim Feßler

Martin Meier

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Digitaltechnik Praktikum Rechnertechnologie Praktikum Embedded Computing Praktikum Mikrocontroller Praktikum

Christopher Bonenberger M.Eng.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Studiengänge Elektrotechnik & Informationstechnik (B.Sc.), Electrical Engineering and Embedded Systems (M.Sc.), Künstliche Intelligenz

Bernd Stehle B.Eng.

Akademischer Mitarbeiter Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik

Dipl.-Ing. (FH) Matthias Bernhard

Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Angewandte Informatik (B.Sc.), Informatik (M.Sc.), Mediendesign (B.Sc.)

Dipl.-Ing. (TH) Norbert Perk

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Studiengänge Angewandte Informatik (B.Sc.) und Informatik (M.Sc.)

Dipl.-Inf. (FH) Elias Drotleff M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Studiengänge Angewandte Informatik (B.Sc.) und Informatik (M.Sc.)

Praxisamt

Prof. Dr. rer. nat. Marius Hofmeister

Informatik, insbesondere Webentwicklung, Cloud Computing, Software-Architektur
Praxisamtleiter für die Studiengänge Angewandte Informatik, Mediendesign, Informatik/Elektrotechnik PLUS Lehramt
Marius Hofmeister

Prüfungsamt

Monika Huber

Prüfungsamt Fakultät Elektrotechnik und Informatik, Studierenden-Service
Studiengänge IO, IP, WB, WP, IN, MW/DBM
Monika Huber

Dekan

Prof. Dr. Bela Mutschler

Online Marketing, Suchmaschinenmarketing, E-Business
Dekan der Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Prof. Dr. Bela Mutschler