Direkt zum Inhalt
Virtual Reality Edutainment

Nothing Has Changed

Projektteam
Jonas Sulzer
Nothing Has Changed Teaserbild

„Nothing Has Changed“ ist ein VR-Edutainment-System über die Geschichte der Black-Lives-Matter-Bewegung. In der Bachelorarbeit geht es um die Konzeption und Umsetzung eines Prototypen, in welchem Wissen über Rassenungerechtigkeiten und Bürgerrechtsbewegungen in den USA ab 1950 bis heute angesprochen werden. Mit Hilfe der Anwendung sollen Nutzer besser über die Themen aufgeklärt werden und sich verstärkt mit ihnen auseinandersetzen können.

In dem System werden hierfür mehrere historische Vorfälle rekonstruiert und dazugehörige Informationen übersichtlich und attraktiv visualisiert. Durch die Entscheidung auf einen teils abstrakten Stil, das Ansprechen mehrerer Sinne und das Führen der Nutzer durch verschiedene Umgebungen, konnte zudem die Immersion und die Merkfähigkeit bei den jeweiligen Spielern gesteigert werden.

Das Projekt wurde mit der Hilfe der Spiel-Engine Unity3D für die Oculus Quest der ersten Generation umgesetzt und von Prof. Markus Lauterbach und Dennis Reimer betreut.

Nothing Has Changed Still
Nothing Has Changed Still
Nothing Has Changed Still
Nothing Has Changed Still
Nothing Has Changed Still