Direkt zum Inhalt

Pressemitteilung

„Sie sind aufgefordert, Wandel zu gestalten“

Abschlussfeier Fakultät Elektrotechnik Sommersemester 2019

84 Bachelor- und 41 Master-Absolventinnen und Absolventen der Fakultät Elektrotechnik schlossen im Sommersemester ihr Studium an der RWU ab und bekamen nun ihre Urkunden überreicht.

Einer der Festredner blickte aus studentischer Perspektive zurück auf das Studium. Er habe zuerst ein anderes Fach studiert, und es habe gedauert, den Abbruch nicht als Niederlage zu sehen. „Die meisten sind nicht auf dem direkten Weg hierhergekommen“, so der Absolvent aus dem Studiengang Wirtschaftsinformatik plus Lehramt. „Vieles mag wie ein Umweg aussehen. Aber dabei haben wir kostbare Erfahrungen gesammelt, sie haben uns geprägt und darauf sollten wir stolz sein.“

Da es sich bei dem Absolventen um Tobias Spägele, den Sohn des Rektors der Hochschule, Professor Dr. Thomas Spägele handelte, war diese Absolventenfeier auch für den Rektor ein besonderer Termin: „Ich habe hier schon über 90 Absolventenfeiern erlebt. Diese ist nun die erste als Vater,“ so Thomas Spägele.

Der Dekan der Fakultät Elektrotechnik betonte in seiner Rede die Verantwortung, die bei aller Freude auch mit dem Studienabschluss verbunden sei. „Die Welt verändert sich und Sie sind aufgefordert diesen Wandel zu gestalten“, so Professor Ekkehard Löhmann. „Das Tor in ein neues Zeitalter ist bereits aufgestoßen. Helfen Sie unserer Gesellschaft, durch dieses Tor zu gehen.“

Der Preis des Fördervereins sowie der Preis der Verfassten Studierendenschaft geht an Florian Kaupp

Neben den Abschlussurkunden wurden auch Auszeichnungen vergeben: So ging sowohl der Preis des Fördervereins sowie der Preis der Verfassten Studierendenschaft an Florian Kaupp (Angewandte Informatik), der für sein soziales und hochschulpolitisches Engagement geehrt wurde.

Die Preise des Vereins der Absolventen für die Jahrgangsbesten gingen bei den Bachelor-Abschlüssen an Laurin Pascal Bulander (Wirtschaftsinformatik), Fabian Heller (Mediendesign), Daniel Hund (Elektrotechnik plus Lehramt) und Tobias Müller (Angewandte Informatik) und Tobias Spägele (Wirtschaftsinformatik plus Lehramt).

In den Master-Studiengängen wurden Patrick Brauchle und Maximilian Mayer (beide Wirtschaftsinformatik), Christian Högerle (Informatik), Sashidar Reddy Kanuboddi (Mechatronics) sowie Tom Joseph Kizhakkekara (Electrical Engineering and Embedded Systems) ausgezeichnet.

Musikalisch umrahmt wurde die Abschlussfeier von einem Gesangstrio um Franziska Groß an der Gitarre. „So schön kann Zusammenarbeit klingen“, beglückwünschte Thomas Spägele die drei Studentinnen von der benachbarten Pädagogischen Hochschule.

Text: Christoph Oldenkotte

Zur Fotogalerie