Direkt zum Inhalt

Pressemitteilung

Mittwochseminar: IT-Sicherheit bei autonomen Fahrzeugen

Mittwochseminar Autonomes Fahren
Quelle:
Pexels

Sichere Fahrt dank Algorithmen – ein Versprechen des Autonomen Fahrens. Dank hochautomatisierter Fahrzeugsysteme, die sich mit dem Internet, anderen Fahrzeugen und Satelliten verbinden können, soll autonomes Fahren die Straßen sicherer machen. Nicht zuletzt, weil dadurch der Faktor Mensch auf ein Minimum reduziert wird.

Jedoch kann ein Auto, das permanent online ist, genauso zur Zielscheibe von Hackerangriffen werden, wie ein PC. Wie kann das Herzstück eines autonomen Fahrzeugs – die IT – vor Hackerangriffen und Malware geschützt werden? Welche Möglichkeiten bietet die IT-Sicherheit? Darüber spricht Nico Vinzenz im Mittwochseminar am 16. November 2022.

Nico Vinzenz ist seit 2019 als IT-Security Ingenieur bei der ZF Friedrichshafen AG tätig. In dieser Rolle ist er verantwortlich für die Gesamtsicherheit von autonomen Fahrzeugsystemen. Sein Fokus liegt auf der Entwicklung von Hochleistungssteuergeräten und Sensoren für autonomes Fahren. Zuvor hat er seinen Master-Abschluss im Bereich IT-Sicherheit an der RWU erworben.

 

MITTWOCHSEMINAR „IT-Sicherheit bei autonomen Fahrzeugen“ (Nico Vinzenz)

Mittwoch, 16. November 2022, 18-19:30 Uhr

 Hybridveranstaltung (Online + Präsenz auf dem RWU-Campus, C-Gebäude, Raum C004)