Direkt zum Inhalt

Event

Mopeds auf dem RWU-Prüfstand

RWU Prüfstand MopedXtreme 2022
Quelle:
privat

Dass es an der RWU Menschen gibt, die eine Affinität zum Moped haben, ist nicht neu. So wurde im E-Mobility-Labor auch schon eine Simson Schwalbe mit elektrischem Antrieb ausgestattet. Auf dem 50-Kubik-Liebhaber-Event „MopedXtreme“ war die RWU nun zum wiederholten Mal mit ihrem mobilen Prüfstand mit von der Partie.

Am Hornberger Flugplatz im Kreis Schwäbisch Gmünd trafen sich über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um auf ihren geliebten Zweirädern die Schwäbische Alb hoch und runter zu knattern. „Mit 50 ccm durchs Ländle“ lautet das Motto für die 230 Kilometer, die bewältigt werden müssen.

Am mobilen Leistungsprüfstand der Fakultät Maschinenbau und des Institutes für Elektromobilität konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das letzte Quäntchen Leistung aus ihren Maschinen herauskitzeln.

„Wir haben bis spät in die Nacht Messungen an rund 100 Fahrzeugen durchgeführt“, berichtet Phileas Schweizer. „Manche staunten nicht schlecht, als sie zum ersten Mal den Leistungs- und Drehmomentverlauf ihres Mopeds schwarz auf weiß ausgehändigt bekamen. Bei manchen führt das möglicherweise sogar zu einem gesteigerten Interesse an einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang an der RWU.“

Text:
Markus Dumschat / Christoph Oldenkotte