Skip to main content

E-Mobility and Green Energy (EN)

Elektromobilität
At a glance

At a glance

Regular period
7 semesters, whereby the fifth semester is a practical semester
Degree
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Places
Summer:
20
Apply till 11/15
Requirements
Pre-university internship of at least eight weeks. A vocational training completed in the chosen field will be recognized.
Apply now

E-Mobility and Green Energies (EN)

  • an international course
  • English spoken in the first four semesters
  • starting every summer semester

Hier gehts zum deutschsprachigen Studiengang Elektromobilität und regenerative Energien (DE)

Elektromobilität

E-mobility and Green Energies (EN) is an international career starting in summer every Year.

Lectures, labs and practical parts are given in English the first four semester. During this international students are taught German as a foreign language as part of the career.

In the beginning, during basic studies students learn on subjects about electrical engineering and mechanical engineering / automotive engineering.

Later, for main studies, students can decide to either focus on  E-mobility or on  Green Energies .

Fifth Semester is a practical Semester. Students work in enterprises on projects. The course takes  seven semesters and students then graduate as Bachelor of Engineering (B.Eng.).

 German native speakers see  E-mobility and Green Energies (DE), starting every winter.

Downloads

download Aktuelle Prüfungsordnung (SPO) für die Bachelorstudiengänge
download 27. geänderte Fassung vom 28. Juni 2018 (Geltungsbeginn Wintersemester 2018/19)
27. geänderte Fassung vom 28. Juni 2018 (Geltungsbeginn Wintersemester 2018/19)
pdf (2 MB)
download Flyer E-Mobility and Green Energy
download Flyer E-Mobility and Green Energy
Flyer E-Mobility and Green Energy
pdf (361 kB)

Curriculum

Curriculum Preview

Download curriculum

E-mobility and Green Energies (EN) an international course starting in spring every year.

This course is dedicated to international students. Lectures, practical trainings and exams are in English the first 4 semesters. A language course at  RWU will teach international students German language meanwhile. International students than are fit to proceed studies in German language in upper semesters.
 

Basic Studies in E-mobility and Green Energies (EN) comprise elementary Fields in sciences, engineering and languages, as they are

  • German as a foreign language
  • electrical engineering
  • electronics
  • physics (mechanics)
  • mathematics
  • programming
  • electrodynamics
  • mechanical engineering e.g. automotive-engineering.

During Main Studies period specific contents of E-mobility and Green Energies are:

  • electrical drives,
  • renewable energies
  • energy storage or
  • hybrid drive technologies.
  • microcontroller technologies and
  • programming and for example
  • digital signal processing

Fifth semester is a practical semester.
Students will work almost autonomous on a subject related to e-mobility or energy management in enterprises in the region of Lake Constance, across Germany or even abroad.

Admission

Bewerbung zum Sommer- und Wintersemester

Elektromobilität und regenerative Energien (DE) oder (EN) bietet

  • 15 Studienplätze im Wintersemester (DE, deutschsprachiger Kurs)
  • 15 Studienplätze im Sommersemester (EN, internationaler Kurs)
  • 15. Juli: Bewerbungschluss für das Wintersemester 
  • 15. November: Bewerbungschluss für das Sommersemester

Die Termine sind Ausschlussfristen, das bedeutet, dass Ihre Bewerbungsunterlagen bis zu diesem Tag eingetroffen sein müssen, um bei der Studienplatzvergabe berücksichtigt zu werden.

Vorlesungsbeginn 

  • Anfang Oktober für das Wintersemester
  • Mitte März für das Sommersemester

den genauen Termin finden Sie im Menüpunkt Termine

 

zur Online Bewerbung

 

Wer erhält einen Studienplatz?

Die Bewerberinnen und Bewerber mit den besten Gesamtnoten werden zugelassen. Im letzten Jahr haben alle einen Studienplatz erhalten, die eine Gesamtnote von 2,6 oder besser hatten (Dies gilt für den englischsprachigen Zug, der zum nächsten Sommersemester startet).

Auswahlverfahren - wie errechnet sich die Gesamtnote?

An der RWU wird für diesen Studiengang das allgemeine Auswahlverfahren für Bachelor-Studiengänge der RWU angewendet und auf der Basis der Bewerbungsunterlagen durchgeführt. Die Erstellung einer Vorschlagsliste bzw. Rangliste wird nachstehend erläutert: Aus den Bewerbungsunterlagen wird die Position der Bewerberin oder des Bewerbers auf einer Rangliste nach folgender Vorgehensweise ermittelt: Berechnung einer gewichteten Gesamtnote nach der Formel
[(Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung)+(Noten Deutsch, Mathematik * 2 und fortgeführte moderne Fremdsprache)/4] / 2

Wenn es mehr Bewerberinnen und Bewerber gibt als Plätze, werden 90 % der Plätze durch das Auswahlverfahren (beste Gesamtnote) vergeben und 10 % der Plätze nach Wartezeit.

Verbesserungen der Gesamtnote

Die Gesamtnote verbessert sich um folgende Werte:

  • 0,2 Notenpunkte bei Vorhandensein einer zum Studiengang passenden Berufsausbildung, soweit sie nicht Bestandteil der Hochschulzugangsberechtigung (HZB) ist
  • 0,1 für jedes volle Jahr passender Berufstätigkeit, jedoch maximal um 0,2.

Nachrückverfahren

Oft bewerben sich Studieninteressierte an mehreren Hochschulen und Studiengängen. Dadurch kommt es regelmäßig dazu, dass Studienplätze wieder frei werden, weil sich eine Bewerberin oder ein Bewerber für einen anderen Studienplatz entscheidet. Diese wieder frei gewordenen Plätze werden im Nachrückverfahren an die vergeben, die zuerst nicht zum Zuge gekommen sind. Dabei wird wieder nach der Rangliste vergeben, also zu erst an die mit der besten Gesamtnote.

Weitere Infos zur Bewerbung und zur Studienplatzvergabe finden Sie im Zulassungsamt.

Contact & People

General contact details

Phone
eMail siggelkow@rwu.de
Room H 218
On the campus
Building H, Main building
Doggenriedstraße
88250 Weingarten
Germany
Outside the campus

mm@rwu.de

Studiendekan

Prof. Dr.-Ing. Andreas Siggelkow

Studiendekan Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik (Bachelor), Elektrotechnik / Physik PLUS Lehramt (Bachelor), Elektromobilität und regenerative Energien, Electrical Engineering and Embedded Systems (Master)
Prof. Dr.-Ing. Andreas Siggelkow

Dekan

Prof. Dipl.-Math. Ekkehard Löhmann

Dekan der Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Focus:
Chipkarten, Mathematik, Grundlagen der Informatik
 Prof. Ekkehard Löhmann

Fakultätssekretariat

Isabelle Cros

Sekretariat Fakultät Elektrotechnik & Informatik
Isabelle Cros

Ulrike Kiebler

Sekretariat Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Dipl.-Betriebsw.(BA) Katja Nicolai

Assistenz Studiengänge Fakultät E und Verfasste Studierendenschaft, Ersthelferin, Mitglied des Vorstands des Personalrats
Katja Nicolai

Praxisamt

Prof. Dr.-Ing. Klaus Werner Kark

Focus:
Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik, Nachrichtentechnische Systeme, Grundlagen der Elektrotechnik
Klaus Werner Kark

Professorinnen und Professoren

Prof. Dr. rer. nat. Stefan Elser

Professor für Autonomes Fahren
Focus:
Objekterkennung, Sensorfusion
Stefan Elser

Prof. Dr.-Ing. Lothar Berger

Focus:
Regelungstechnik, Prozesstechnik, Mathematische Methoden
Lothar Berger

Prof. Dr.-Ing. Benedikt Reick

Professor der Fakultät Elektrotechnik und Informatik, Institut für Elektromobilität
Focus:
Fahrzeugtechnik und Elektromobilität
Benedikt Reick

Prof. Dr.-Ing. László Farkas

Focus:
Mathematik, Messtechnik

Prof. Dr.-Ing. Frank Fechter

Focus:
Mathematik (Analysis 2) Kommunikationsnetze Internetanwendungen Verkehrstelematik Mobilfunk (Advanced Telekommunikation Systems)
Prof. Dr.-Ing. Frank Fechter

Prof. Dr.-Ing. Stephan Jobke

Focus:
Grundlagen der Informatik, Digitaltechnik, Mikroprozessortechnik, Grundlagen der Elektrotechnik

Prof. Dr.-Ing. Klaus Werner Kark

Focus:
Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik, Nachrichtentechnische Systeme, Grundlagen der Elektrotechnik
Klaus Werner Kark

Prof. Dipl.-Math. Ekkehard Löhmann

Dekan der Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Focus:
Chipkarten, Mathematik, Grundlagen der Informatik
 Prof. Ekkehard Löhmann

Prof. Dr.-Ing. Andreas Siggelkow

Studiendekan Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik (Bachelor), Elektrotechnik / Physik PLUS Lehramt (Bachelor), Elektromobilität und regenerative Energien, Electrical Engineering and Embedded Systems (Master)
Prof. Dr.-Ing. Andreas Siggelkow

Akademische Mitarbeiter

Dipl.-Ing.(FH) Joachim Feßler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Focus:
CAD/CAE, Crazy Robots, Elektronik, Hardwaredesign

Dipl.-Ing.(FH) Daniel Reiser

Akad. Mitarbeiter, Messtechnik, digitale Signalprozessoren, Mikrocontroller

Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Sonntag

Regelungstechnik, Automatisierungstechnik / Akad. Mitarbeiter: Bachelorstudiengang Elektromobilität und Regenerative Energien, Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik, Masterstudiengang Electrical Engineering

Dipl.-Ing.(FH) Christoph Weber

Akad. Mitarbeiter

Martin Meier

Akademischer Mitarbeiter
Focus:
Digitaltechnik Praktikum Rechnertechnologie Praktikum Embedded Computing Praktikum Mikrocontroller Praktikum

Auslandsbeauftragte

Prof. Dr. rer. nat. Markus Pfeil

Embedded Systems / Professor: Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik
Prof. Dr. rer. nat. Markus Pfeil

Prüfungsamt

Irma Krasovec

Prüfungsamt Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Application Information

Application Information E-Mobility

Contact for questions regarding application for E-Mobility Bachelor study program