Direkt zum Inhalt

Projektleitung Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Ertel

Ansprechpartner M.Sc. Benjamin Staehle

 

Projektteam AG Ertel

M.Sc. Benjamin Staehle M.Sc. Steffen Pfiffner (ehem.) M.Sc. Benjamin Reiner (ehem.)

Projektteam AG Winter

M.A. Barbara Weber-Fiori    

Assistenzroboter für Menschen mit körperlicher Behinderung

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels soll untersucht werden, ob mobile Serviceroboter für Menschen mit körperlicher Behinderung eine Hilfe sein können. Im Mittelpunkt stehen folgende spannende Fragestellungen:

  • Welche Art von Hilfe benötigen Menschen mit körperlicher Behinderung?
  • Inwieweit können mittelfristig verfügbare Serviceroboter diese Hilfe kostengünstig (das heißt wirtschaftlich rentabel und Nutzer/-innenseitig akzeptabel) erbringen?
  • Wie muss solch ein Roboter aufgebaut sein?
  • Wie sollen Mensch und Roboter kommunizieren? (Mensch-Roboter-Schnittstelle).
  • Inwieweit werden derartige Maschinen von potentiellen Nutzerinnen und Nutzern als Ersatz oder Ergänzung menschlicher Hilfen akzeptiert?
  • Inwieweit sind andere technische Hilfsmittel geeigneter?

Diese Fragen sollen mit einem prototypischen Serviceroboter in der realen Umgebung von Menschen mit körperlicher Behinderung empirisch untersucht werden. Die beiden Hochschulpartner bringen die benötigten wissenschaftlichen, interdisziplinären Kompetenzen aus der Servicerobotik und dem Pflegewesen mit. Die Zieglerschen als großer Sozialträger in Oberschwaben stellen ihre Einrichtungen sowie Personal zur Verfügung und stellen den Zugang zu Menschen mit körperlicher Behinderung und deren Wohnungen her.