Direkt zum Inhalt
Veranstaltung
mit Manne Lucha, Minister für Soziales, Gesundheit und Integration

Weiterdenkertagung21 - Die Workshops

Weiterdenkertagung21 –
Die Arbeitsgruppen
Öffentlichkeit
Studienanfänger
Studieninteressierte
Beschäftigte
Professorenschaft
Studierende
Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration, zu Gast an der RWU
Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration, zu Gast an der RWU
Quelle:
Dennis Welge

Aus unserer Auftaktveranstaltung im Juli entstanden die „Neun-Forderungen-an-die-Politik für eine gelingende Digitalisierung in der Sozialwirtschaft“.
Diese werden am

Freitag, den 17. September 2021
kommentiert von

Minister für Soziales, Gesundheit und Integration
Manne Lucha MdL

Im Anschluss werden Sie Ihre Einsichten und Einschätzungen diskutierend weiterdenken.
Wählen Sie sich jeweils in eine Arbeitsgruppe (WD I oder WD II und WD III oder WD IV) und seien Sie mit dabei!

  9:30 Uhr           Ankommen, Netzwerkhäppchen, Kontakte knüpfen

10:00 Uhr           Begrüßung

10:15 Uhr            Minister Manne Lucha MdL
                            Gelingende Digitalisierung im Sozial- und Gesundheitssektor

11:00 Uhr          Weiterdenken WD I und WD II

13:00 Uhr          Mittagessen

14:00 Uhr         Weiterdenken WD III und WD IV

16:00 Uhr         Kaffee-Farewell - Visitenkartenmemory – Weiterdenken

 

Weiterdenken I – Purpose driven strategy
Arne Mack, Stefan Bohrmann (ebene c / Beratung für Marken und Menschen)          

Reine Gewinnmaximierung war gestern! Wie Unternehmen von einem übergeordneten Unternehmenszweck (Purpose) profitieren. Für Strategie, Kundenbeziehungen und die Gewinnung bzw. Motivation von Mitarbeiter:innen. Ein kreatives, Workshop-Format mit den Marken- und Kommunikationsspezialisten von ebene c.

Weiterdenken II – Kinderarmut und Digitalisierung.
Julia Zeilinger (MACH DICH STARK), Angelika Hipp-Streicher

Fast jedes 5. Kind ist in Baden-Württemberg von Armut betroffen oder bedroht. Kinder- und Familienarmut ist ein strukturelles und komplexes Problem, das uns alle angeht. Auch Digitalisierung und Armutslagen beeinflussen sich wechselseitig. Wie, das wollen wir mit Ihnen thematisieren und diskutieren.

Weiterdenken III - Megatrend „Gesundheit“
Thomas Löffler (Menschen bewegen)

„Gesundheit“ als Universalwert hat sich tief in unserem Bewusstsein verankert und ist zu einem wesentlichen Bestandteil einer hohen Lebensqualität geworden. Somit prägt dieser Megatrend auch Unternehmen und deren Beschäftigte. Zukünftig werden nur solche Unternehmen ihr Personal dauerhaft leistungsfähig erhalten und an sich binden können, wenn dieser Megatrend eine konkrete Verankerung im Führungs- und Arbeitsverhalten erfährt. Ziel des Workshops „Weiterdenken III“ ist es, die für Unternehmen wesentlichen Erfolgsfaktoren des Megatrends „Gesundheit“ und damit auch die Voraussetzungen einer gesunden Arbeitswelt im Zeitalter der Digitalisierung herauszuarbeiten und anhand von Fallbeispielen auf die betriebliche Praxis hin zu übertragen.

Weiterdenken IV – "Organisatorische Voraussetzungen für eine gelungene Digitalisierung eines Unternehmens in der Sozialwirtschaft am Beispiel des gesetzlich verordneten Übergangs in die Telematikinfrastruktur"Thorsten Blocher (CGM Clinical Deutschland GmbH) Ulrich Lohmann (Proceed GmbH & Co. KG)

Es erwartet Sie eine Mitmachveranstaltung, gelenkt durch folgende Agenda

  • 1 Workshop zur Ausgangssituation und Kennen lernen
  • je Referent ein Impulsvortrag zum Thema
  • mit jeweils anschließenden Workshops
  • Eine Abschlussdiskussion zum Themenkomplex

Aufgrund des interaktiven Formats wird die Anzahl der Teilnehmer auf 24 Personen begrenzt. Je Unternehmen kann max. eine Person teilnehmen, um eine hohe Vielfalt in den Workshops zu erzielen.

Zielgruppe: Mitarbeiter und Führungskräfte mit den Aufgabenfeldern Organisationsentwicklung, Digitale Strategie-entwicklung, Qualitätssicherung