Direkt zum Inhalt
Mittwochsseminar
Gerdtrud Stöcker

Der Pflegeberuf im Wandel

18:00 19:30
H 002
Gebäude H (Hauptgebäude)
Doggenriedstraße
88250 Weingarten
Öffentlichkeit
Beschäftigte
Professorenschaft
Studierende
Gertrud Stöcker, Ehrenpräsidentin des Deutschen Pflegerates, Berlin
Quelle:
Foto Gelowicz, Grevenbroich

Berufe erfüllen in unserer Gesellschaft und für unsere Gesellschaft einen dauerhaften und unverzichtbaren Dienst. Verändern sich gesellschaftliche Gegebenheiten und Bedingungen, so ziehen diese die notwendigen Veränderungen der Berufe nach sich. Bezogen auf den Pflegeberuf können deutliche Profilveränderungen wahrgenommen werden, ausgelöst durch einen veränderten Versorgungsbedarf, aber auch durch Veränderungen des beruflichen Selbstverständnisses und immer engmaschiger gelenkt durch politische Richtungsentscheidungen.
Überträgt man diese Forderungen aus berufspolitischer Sicht auf eine neu zugestaltende Berufsrolle der Pflegenden ist ein Neuzuschnitt der Handlungsbereiche aller Beteiligten in der Gesundheitsversorgung unabdingbar. Für ein solches Vorhaben bedarf es einer neuen und umfassenden Qualifizierung für die Berufspraxis.
Für die Pflegepraxis geht es insbesondere um das Wissen und Können der Pflegenden, um die Strukturen, in denen Wissen und Können in effektive Pflegehandlungen umsetzt wird sollen.

Gertrud Stöcker war viele Jahre, u.a. auch leitend, in der Ausbildung für die Berufe in der Gesundheits- und Krankenpflege tätig. Seit 1997 ist sie freie Mitarbeiterin an pflegerischen Weiterbildungsinstituten und Lehrbeauftragte an Universitäten und Fachhochschulen.
Frau Stöcker wurde 1999 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschlands ausgezeichnet, seit 2002 ist sie Ehrenvorsitzende des Bundesausschusses der Lehrerinnen und Lehrer für Pflegeberufe e.V. (BA) – heute: Bundesverband der Lehrenden, Berlin / Ehrenpräsidentin des Deutschen Pflegerates (DPR) in Berlin.
Seit 2008 ist Frau Stöcker Ehrenmitglied aufgrund der Förderung der Pflegewissenschaft in Deutschland im Alumni Netzwerk „Pflege braucht Eliten“ e.V., Stuttgart
und bekam 2016 die Goldene Ehrennadel des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) verliehen.