Direkt zum Inhalt

Pressemitteilung

Mittwochsseminar: "Datenschutz und Hochschulalltag"

Prof. Dr. Tobias Eggendorfer, Hochschule Ravensburg-Weingarten

Quelle:
privat

Das Internet ist ein Versprechen: Mehr Kommunikation über alle Grenzen hinweg, mehr Information und mehr Effizienz. Alles immer und überall. Viele Menschen sind bei jedem Schritt online und hinterlassen digitale Spuren. Kundendaten, Krankendaten, Kontodaten: unser Leben im binären Code ermöglicht intime Einblicke und offenbart das Privateste.  

Wo diese Daten landen und wie sie genutzt werden, das ist häufig unklar. Datenschutz bleibt eine Herausforderung und öffentliche Einrichtung, wie Hochschulen, haben eine besondere Verantwortung. Die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) schuf hier den Rechtsrahmen. 2018 trat sie in Kraft. Zeit für eine Bewertung.

Professor Dr. Tobias Eggendorfer nimmt sich dessen anhand seines Alltags als Datenschutzbeauftragter an: Was ist seine Aufgabe im Hochschulalltag? Ist die europäische DSGVO so viel schärfer als das alte Bundesdatenschutzgesetz, oder stieg nur das Bewusstsein für das Thema? Wie wirkt sich die Verordnung auf die Arbeit der Datenschutzbeauftragten aus?

Tobias Eggendorfer ist Datenschutzbeauftragter der Hochschule Ravensburg-Weingarten (RWU). Dort lehrt und forscht er zu IT-Sicherheit und IT-Forensik. Freiberuflich berät er Unternehmen zum Thema Datensicherheit.

Das Seminar findet online statt. Am Veranstaltungstag wird ein Link auf der Homepage der RWU (www.rwu.de) veröffentlicht, der direkt zum Online-Seminar führt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Mittwochseminar der Hochschule Ravensburg-Weingarten:

„Datenschutz und Hochschulalltag. Was hat sich seit der Einführung der DSGVO wirklich geändert?“ (Professor Dr. Tobias Eggendorfer)

Mittwoch, 21.10.2020, 18.00 Uhr.

ONLINE-VERANSTALTUNG

Hier geht es zur Online-Veranstaltung
Login-Schlüssel: DSGVOanHS