Direkt zum Inhalt

Wintersemester 2020/2021

Bewerbungszeitraum für Bachelor-Studiengänge verlängert bis 20. August

Hauptgebäude

Für die Bewerbung um einen Studienplatz an der RWU kommen zwei verschiedene Verfahren zum Einsatz. Entweder läuft die Bewerbung am Ort und richtet sich also direkt an das Bewerbunsgportal der RWU. Oder die Bewerbung läuft über das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV), das heißt die Bewerbung geht an eine zentrale Vergabestelle (www.hochschulstart.de).

Für alle Studiengänge gilt, dass ausschließlich nur in einem der beiden Verfahren Bewerbungen möglich sind, also – je nach Studiengang – entweder im örtlichen oder über das zentrale Bewerbungsverfahren (DoSV).

Durch die Corona-Maßnahmen hat sich auch der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester 2020/2021 geändert. Die Bewerbungsfristen stehen nun aber fest. Die Frist wurde für die Bachelor-Studiengänge auf den 20. August verlängert. 

05. Mai - 20. August: Deutschsprachige Bachelor-Studiengänge - örtliches Vergabeverfahren

  • Angewandte Informatik
  • Angewandte Psychologie
  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Gesundheitsökonomie
  • Internet & Online-Marketing
  • Mediendesign & digitale Gestaltung
  • Pflege
  • Soziale Arbeit
  • Wirtschafts­informatik
  • Wirtschafts­informatik PLUS Lehramt

01. Juli - 20. August: Deutschsprachige Bachelor-Studiengänge - DoSV

  • Betriebswirtschaftslehre und Management
  • Elektromobilität und regenerative Energien
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Fahrzeugtechnik PLUS Lehramt
  • Informatik & Elektrotechnik PLUS Lehramt
  • Maschinenbau
  • Physical Engineering
  • Wirtschaftsingenieurwesen (Technik-Management)

05. Mai - 15. Juli: Deutschsprachige Master-Studiengänge

  • Betriebswirtschafts­lehre und Unternehmerisches Handeln
  • Digital Business (Aus technischen Gründen ist während der Bewerbung noch die alte Bezeichnung "Wirtschaftsinformatik" hinterlegt.)
  • Informatik
  • International Business Management
  • Management im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Produktentwicklung im Maschinenbau
  • Technik-Management & Optimierung
  • Umwelt- und Verfahrenstechnik