Direkt zum Inhalt

Pressemitteilung

Willkommen, Bienvenue und Welcome!

Welcome Week an der RWU 2022

Selten treffen an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (RWU) so viele Nationalitäten auf einmal zusammen. Von Indien bis Kenia und von Brasilien bis Albanien: Insgesamt 48 internationale Studierende und Austauschstudierende wollen in Weingarten zum Sommersemester 2022 ihr Studium an der RWU aufnehmen. 37 von ihnen sind bereits in Weingarten angekommen und wurden im Rahmen der Welcome Week an der Hochschule begrüßt.

Aufregende erste Tage liegen hinter den Neuankömmlingen. Viele von ihnen sind das erste Mal in Deutschland. Während den Veranstaltungen der Welcome Week wurden Fragen rund um Leben und Studieren in Weingarten beantwortet. Es ging vor allem um Organisatorisches: Wie immatrikuliere ich mich an der Hochschule? Wie melde ich mich für Kurse and und wo finde ich welche Informationen? Auch die schwäbische Kultur konnten die Studierenden hautnah beim traditionellen Spätzle-Essen kennenlernen.

Aus zwanzig Nationen

Die meisten internationalen Studierenden kommen aus Indien und Nepal. „Dieses Semester ist erstmals ein Student aus Myanmar an die RWU gekommen“, sagt Ramona Hermann, die zusammen mit dem Team vom International Office die Studierenden begleitet. Auch eine Studentin aus Pakistan sei zum ersten Mal im bilingualen Bachelorstudium dabei. Unter den Austauschstudierenden stammen die meisten aus der Türkei, aber auch aus Italien und Tschechien. „Es ist schön zu sehen, dass trotz der pandemischen Lage Studierende aus rund zwanzig Nationen ihren Weg an die RWU gefunden haben“, sagte Ramona Hermann.

Unter den internationalen Vollzeitstudierenden ist der Studiengang Electrical Engineering and Information Technology am beliebtesten, gefolgt von E-Mobility and Green Energy sowie Physical Engineering. Bei den Austauschstudierenden steht der ebenfalls der Studiengang Electrical Engineering and Information Technology an der Spitze.

Ein neuer Lebensabschnitt

„Ich bin schon sehr gespannt auf die Zeit an der RWU“, sagt Louis. Für das Bachelorstudium in Electrical Engineering and Information Technology kam er aus Nakuru in Kenia nach Weingarten. Er war schon einmal in Deutschland, zusammen mit seinem Vater. Die Kultur und die Menschen haben ihm so gut gefallen, dass er sich dazu entschloss, in Deutschland zu studieren.

Medha kommt aus Indien und beginnt ebenfalls ihr Studium in Electrical Engineering and Information Technology. Sie kam 2019 nach Deutschland und hat schon viel von der deutschen Kultur erlebt. „Norddeutschland ist ganz anders als hier“, stellt sie fest. Da sie gerne tanzt, kann sie es kaum abwarten, dem Council of Indian Students beizutreten und sich mit anderen internationalen Studierenden auszutauschen. An Weingarten gefällt ihr besonders die Nähe zu den Alpen. „Ich liebe es zu wandern.“ Ebenfalls in Vorfreude auf die Berge ist José aus Brasilien. Er beginnt dieses Sommersemester sein Studium in E-Mobility and Green Energy. Der gebürtige Portugiese freut sich auf das studentische Leben und fiebert schon der nächsten Skisaison entgegen. 

Text: Vivian Missel