Direkt zum Inhalt
Coding Night

Programmieren zu später Stunde

Studierende am PC.

In RWU-Studiengängen wie Angewandte Informatik oder Mediendesign sind Prüfungsleistungen häufig nicht als schriftliche Ausarbeitung konzipiert, sondern beinhalten einen praktischen Aufgabenteil. In präziser Feinarbeit wird Software programmiert oder Webseiten werden visuell gestaltet.

Nach der "Schreibnacht", bei der Studierende an ihren Projekt- oder Abschlussarbeiten schreiben und sich dabei beraten lassen können, findet nun an der RWU erstmals die "Coding Night" statt: Am 13. Januar werden ab 16 Uhr in entspannter und kollaborativer Atmosphäre Semesterprojekte gecodet.

Studentische Tutorinnen und Tutoren werden im G-Gebäude vor Ort sein, um bei dem einen oder anderen Problem unterstützend zur Seite zu stehen. Und damit das leibliche Wohl dabei nicht zu kurz kommt, spendiert die doubleSlash Net-Business GmbH den produktiven Studierenden Pizza und Getränke.

Coding Night
Freitag, 13. Januar, ab 16:00 Uhr
G-Gebäude

Text:
Prof. Dr. Marius Hofmeister / Christoph Oldenkotte