Direkt zum Inhalt

Konzept zur Digitalisierung der Fondsverwaltung

Gelingende Digitalisierung von Geschäftsprozessen

Projekt MSG Diakonie Württemberg

Aus dem Auftragsklärungsgespräch leiteten die Studierenden folgendes Ziel ab: „Dem Diakonischen Werk Württemberg liegen zum 04.02.2022 eine Prozessbeschreibung zur Implementierung des neuen digitalen Antragssystems zur Fondsverwaltung, sowie eine Sammlung und Interpretation der Ergebnisse des von der Projektgruppe geplanten und moderierten Beteiligungsprozesses der relevanten Mitgliedseinrichtungen und der internen Stakeholder vor.“
Dieses Ziel wurde hervorragend umgesetzt und die Ergebnisse den Auftraggebern am 4. Februar 2022 vorgestellt.
Die Verantwortlichen der Diakonie Württemberg, Frau Kemmler und Herr Rudi sehen in der Arbeit einen sehr wertvollen Beitrag für die Mitgliedseinrichtungen sowie internen Stakeholder, so dass auf Grundlage dieser Projektergebnisse unmittelbar mit der Implementierung des (digitalen) Antragssystems und der Freigabe für die Partnerverbände begonnen werden kann.

Text:
Perpetua Schmid