Direkt zum Inhalt

Institut für Künstliche Intelligenz (IKI)

Institut für Künstliche Intelligenz (IKI)
Profil

Profil

Intelligente Programme, Maschinen oder Roboter müssen, wie wir Menschen, lernfähig sein. Die Erforschung dieser faszinierenden Problematik ist die Aufgabe des Institutes für Künstliche Intelligenz (IKI). Ganz besonders wichtig ist hierbei ein zielorientiertes Vorgehen zur Lösung praktischer Anwendungen.

Das IKI unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Ertel kann auf über zwanzig Jahre Erfahrung mit Anwendungen des maschinellen Lernens in den verschiedensten Gebieten wie etwa Medizin, Maschinenbau, Robotik, Web-Anwendungen und E-Business zurückgreifen.

Prof. Ertel ist Mitglied im Forschungsschwerpunkt Technologien für Intelligente Systeme (iTIS) des Baden-Württemberg Center for Applied Research (BW-CAR).

Projekte

Aktuelle Projekte

robotkoop-logo

RobotKoop

Dieser Roboter, genannt Kurt, soll sich in neuen Situationen an den Menschen wenden um nach einer Lösung zu fragen. Nach dem Anlernen eines für den Roboter neuen Lösungsweges, soll dieser künftig in der Lage sein diese auftauchende Problematik eigenständig zu lösen.

arr_right Weiter

rabe-rollator

RABE

Speziell für die stationäre Langzeitpflege soll ein intelligenter Rollator entwickelt werden, welcher sowohl die Pflegekräfte entlasten, als auch den Bewohnern der Pflegeheime ein autonomeres Leben ermöglichen soll.

arr_right Weiter

Enigma - historische Chiffriermaschine

Das "Enigma-Projekt"

Für die Vorlesung „Datensicherheit“ von Prof. Ertel wird derzeit die Enigma, eine historische Chiffriermaschine, nachgebaut.
Die Absicht dieses Projektes ist es, den Studenten an einem anschaulichen Beispiel zu zeigen, wie der Wettlauf zwischen Verschlüsselung und dem Knacken von Geheimnissen abläuft.

arr_right Weiter

Krabbelroboter

Lernen durch Verstärkung - Krabbelroboter

Sie heißen „Krabbler“ und „Spinne“, die Roboter-Entwicklungen von Prof. Ertel am Institut für Künstliche Intelligenz an der Hochschule Ravensburg-Weingarten. Sie funktionieren nach dem Prinzip des Ausprobierens, optimieren ihr Verhalten Schritt für Schritt derart, dass sie selbst schwer fassbare Verhaltensmuster lernen.

arr_right Weiter

ertrag-logo

Ertrag

Die ergonomisch korrekte Ausführung von Pflegemaßnahmen durch Pflegekräfte ist von großer Bedeutung, um Pflegebedürftige optimal zu versorgen und gleichzeitig gesundheitliche Folgeschäden der Pflegenden zu vermeiden.

arr_right Weiter

Schematische Darstellung der Fusion eines PMD-Tiefenbildes mit einer 2D-Farbbild

Smart3D

Im Forschungsprojekt Smart3D wird in Zusammenarbeit mit der Firmengruppe IFM eine innovative Sensorfusion und Objektklassifizierung auf der Basis von künstlicher Intelligenz entwickelt.

arr_right Weiter

Abgeschlossene Projekte

WILLE

Im Rahmen des Projekts "RoboCup@Home - Interdisziplinäre studentische Projektteams entwickeln autonome Serviceroboter" der Fakultät Elektrotechnik und Informatik nehmen studentische Projektteams an nationalen und internationalen Roboterwettbewerben teil.

arr_right Weiter

RoboCup

Unser aktueller Serviceroboter Marvin wurde im Rahmen des Projektes AsRoBe (Assistenzroboter für Menschen mit körperlicher Behinderung) entwickelt.

arr_right Weiter

AsRoBe

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels soll untersucht werden, ob mobile Serviceroboter für Menschen mit körperlicher Behinderung eine Hilfe sein können.

arr_right Weiter

Festo Learning Gripper

Festo Learning Gripper erfolgreich auf der Hannovermesse

Im Auftrag der Firma Festo wurde von KIDS der sogenannte Learning Gripper entwickelt. Es handelt sich um einen Robotergreifer mit vier Fingern, der selbstständig lernt, eine Kugel in angehobenem Zustand in jede beliebige vorgegebene Orientierung zu drehen.

arr_right Weiter

ZAFH - Servicerobotik

Das ZAFH Autonome Mobile ServiceRoboter ist ein im Verbund der drei Hochschulen Ravensburg-Weingarten, Ulm und Mannheim betriebenes und vom Land Baden-Württemberg gefördertes Projekt zur Entwicklung von intelligenten mobilen Servicerobotern.
Die Hochschule Ravensburg-Weingarten ist hierbei mit zwei von insgesamt fünf Arbeitsgruppen beteiligt.

arr_right Weiter

LEXMED - Computergestützte Diagnose von Blinddarmentzündungen

LEXMED ist ein lernfähiges medizinisches Diagnosesystem, welches unter Prof. Ertel an der Hochschule Ravensburg-Weingarten entwickelt wurde. Es ist einfach zu bedienen und gibt dem Arzt aufgrund der Symptome des Patienten eine gut begründete Diagnose für das Vorliegen einer Appendizitis.

arr_right Weiter

Termine

Anstehende Termine

-
Vortrag
Digitalisierung & Künsltiche Intelligenz
Prof. Dr. Wolfgang Ertel
16:00
Berufliches Schulzentrum des Zollernalbkreises, Balingen
Vortrag
Prof. Dr. Wolfgang Ertel
19:30
Münzhof-Saal, Langenargen
Vortrag
Prof. Dr. Wolfgang Ertel
Goethe Universität Fankfurt
Vortrag
Prof. Dr. Wolfgang Ertel
Köln
-
Veranstaltung
Robocup German Open Meisterschaft 2020

Vergangene Termine

Vortrag
M.Sc. Benjamin Staehle
13:50 14:30
Robert-Bosch-Saal, Stuttgart
Workshop
Prof. Dr. Wolfgang Ertel
Kompezzentrum Holzbau & Ausbau, Biberach
Information
Offenes Kickoff Teammeeting Robocup Season 2020
17:30 18:00
K002a
Gebäude K
Informationsveranstaltung
M.Sc. Benjamin Staehle
17:00 17:30
K002a
Gebäude K
Vortrag
Prof. Dr. Wolfgang Ertel
15:30 16:30
Marktkirche Hannover, Hannover
-
Vortrag
Prof. Dr. Wolfgang Ertel
penta Hotel, Chemniz
Vortrag
Prof. Dr. Wolfgang Ertel, Christoph Breuer, Winnie Wolf
19:00 21:00
Schwörsal Ravensburg
Vortrag
Prof. Dr. Wolfgang Ertel
20:00
Bodenseeforum Konstanz

News

Roboter Kurt lernt mit dem Menschen zu interagieren und ihm behilflich zu sein.

Kooperative Interaktion mit Robotern

Roboter Kurt soll im Alltag helfen

Kurt ist freundlich, schlau und kommunikativ. Er versteht die Menschen in seinem Umfeld, kann sie in ihrem Alltag unterstützen und neue Aufgaben lernen. Diese Vision eines intelligenten Service-und Reinigungsroboters soll am Institut für Künstliche Intelligenz (IKI) entwickelt werden.

arr_right Weiter

marvin makerfaire

Maker Faire Bodensee

Roboter Marvin und das IKI auf der Makerfaire

Das Team des Robotiklabors am Institut für Künstliche Intelligenz der Hochschule Ravensburg-Weingarten war auch in diesem Jahr bei der Maker Faire Bodensee dabei und hatte viel Spaß!

https://www.youtube.com/watch?v=_4gy1UMA0xE

arr_right Weiter

KI in Medizin und Pflege

Macht euch doch mal nützlich

Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch. Gefahr oder Hilfe? Das ist eine Frage der Perspektive. In der Medizin zeigt sich das ganz besonders.

Frankfurter Allgemeine

Kontakt & Personen

Allgemeine Kontaktinformationen

Postadresse RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten
University of Applied Sciences
Institut für Künstliche Intelligenz (IKI)
Postfach 30 22
D 88216 Weingarten

Ansprechpartner

Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Ertel

Leiter des Instituts für Künstliche Intelligenz
Schwerpunkte:
Künstliche Intelligenz, Mathematik
Prof. Dr. Wolfgang Ertel

Prof. Dr. rer. nat. Stefan Elser

Professor für Autonomes Fahren
Schwerpunkte:
Objekterkennung, Sensorfusion
Stefan Elser

Richard Cubek M.Sc., Dipl.-Ing.(FH)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Schwerpunkte:
Forschung: KI/Robotik (Abstract Learning, Symbol Grounding)

Benjamin Stähle M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Schwerpunkte:
Robotik, Künstliche Intelligenz, Robocup, Lehre, Administration
Benjamin Stähle

Dipl.-Ing.(FH) Joachim Feßler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Schwerpunkte:
CAD/CAE, Crazy Robots, Elektronik, Hardwaredesign

Ankita Agrawal M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fakultät E, Institut für Angewandte Forschung, Projektleitung im Projekt ERTRAG
Schwerpunkte:
Maschinelles Lernen, Neuronale Netze, Deep Learning, Mathematik, Programmierung

Thomas Seywald M.Sc.

Projektleitung im Projekt ROBOTKOOP
Schwerpunkte:
High Level Learning, Abstract World Modelling

Marie-Sophie Usadel B.A.

Assistentin der Institusleitung für Künstliche Intelligenz
Marie-Sophie Usadel

Christopher Bonenberger M.Eng.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Studiengänge Elektrotechnik & Informationstechnik (B.Sc.), Electrical Engineering and Embedded Systems (M.Sc.)

Daniel Hofer B.Sc.

Wiss. Mitarbeiter im Projekt ROBOTKOOP
Schwerpunkte:
ROS, Entwicklung autonomer mobiler Service Roboter
Daniel Hofer

Benjamin Kathan M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt RABE
Schwerpunkte:
Lokalisierung, Kartierung und Navigation von mobilen autonomen Systemen

Igor Chernov M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Schwerpunkte:
Mathematik, Elektronik, Roboter-Behavior
Igor Chernov

Sashidhar Reddy Kanuboddi

Wissenschaflticher Mitarbeiter im Projekt ROBOTKOOP
Schwerpunkte:
Modelling Spatial Relations in Scenes, Anomaly Detection
Sashidhar Reddy Kanuboddi

Artur Schmidt M.Sc.

Akademischer Mitarbeiter
Schwerpunkte:
Learning from Demonstration
Artur Schmidt