Skip to main content
Prof. Dr. Andreas Polutta

Prof. Dr. Andreas Polutta

Child- an Youth Welfare, Residential Care, Social Pedagogy, Educational Science, Evidence in Social Work
Faculty for Social Work, Health and Nursing
Opening hours by arrangement
Phone
Email polutta@rwu.de
Room A 223
On campus
Building A
Leibnizstr. 10
88250 Weingarten
Germany
Postal address RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten
University of Applied Sciences
Prof. Dr. Andreas Polutta
P.O. Box 30 22
88216 Weingarten
Germany
  • Seit 2022: Professor für Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe an der Hochschule Ravensburg-Weingarten
  • 2012-2022: Professor für sozialwissenschaftliche Grundlagen Sozialer Arbeit und Studiengangsleiter an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen, davon
  • 2018-2022: Studiendekan Soziale Arbeit und
  • 2018-2020: Prodekan
  • 2009-2012:Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik, Lehrstuhl für Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit
  • 2011: Promotion an der Universität Bielefeld, Fakultät für Erziehungswissenschaft. Thema: "Ein neuer Modus der Professionalisierung Sozialer Arbeit? Analysen zur wirkungsorientierten Steuerung in der Jugendhilfe"
  • 2008-2018:Stellvertretende Geschäftsleitung und Gründungsmitglied des Kompetenzzentrum Soziale Dienste
  • 2006-2009:Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld, Fakultät für Erziehungswissenschaft. Evaluation des Bundesmodellprogramms "Wirkungsorientierte Jugendhilfe“ (Bundesministerium für Frauen, Senioren, Familie und Jugend)
  • 2002-2005:Stipendiat im DFG-Graduiertenkolleg "Jugendhilfe im Wandel", Standort Bielefeld
  • 2000-2005: Sozialpädagogische Berufstätigkeit beim Berufsförderungszentrum Essen, in der offenen Kinder- und Jugendarbeit und beim Evangelischen Familienbildungswerk, Duisburg
  • 2001-2009: Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Bielefeld
  • 1996-2000: Studium der Sozialpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Bochum

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit Peer Reviewer für Fachzeitschriften Sozialer Arbeit (u.a. neue praxis, Social Work & Society, Schweizerische Zeitschrift für Soziale Arbeit) Mitglied des wissenschaftlichen Beirats zum Projekt WINQuartier - Pflege inklusiv für die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW (2015-2018) Gutachter für den Wissenschaftsrat

 

Publications

Polutta, Andreas (2022): Wirkung, Steuerung und Planung Sozialer Arbeit. In: Peters, Friedhelm/Rund, Mario (Hg.):Schlüsselbegriffe der Sozialplanung und ihre Kritik. Reihe: Sozialraumforschung und Sozialraumarbeit

Polutta, Andreas (2020): Die Bedeutung von Praxis- und Theoriestudium für die Fachlichkeit Sozialer Arbeit. Herausforderungen, Kontroversen und Perspektiven. In: Sozial Extra – Zeitschrift für Soziale Arbeit. Wiesbaden: Springer VS Verlag, Heft 5/2020, S. 265-269

Polutta, Andreas (Hrsg.) (2020): Kooperative Organisationsentwicklung in Hochschule und Sozialwesen? Gleichstellungspolitik und Professionalisierung in geteilter Verantwortung. Wiesbaden: Springer VS Verlag. Polutta, Andreas (2019): Diskursanalytische Perspektiven zu Wirkung und Wirkungsforschung. In: Begemann, M.-C./Bleck, C./Liebig, R. (Hrsg.): Wirkungsforschung zur Kinder- und Jugendhilfe. Grundlegende Perspektiven und arbeitsfeldspezifische Entwicklungen. Weinheim/Basel: Verlag Beltz Juventa, S. 22-44

Bondarowicz-Kaesling, Michaela/Polutta, Andreas (2017): ‚Professionsnovizen‘ im Jugendamt. Prozesse des Berufseinstiegs in die Soziale Arbeit. In: Sozial Extra. 6/2017, S. 33-29

Polutta, Andreas (2017): Sozialer Wirkungskredit im Kontext wirkungsorientierter Steuerungsinstrumente. Professionsbezogene Perspektiven zu aktuellen Entwicklungen in der Jugendhilfe. In: Wohlfahrt, Norbert / Burmester, Monika (Hrsg.): Neue Wege der Finanzierung der Sozialwirtschaft. Kapitalfinanzierte soziale Dienste und ihre Folgen für die Soziale Arbeit. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren

Kessl, Fabian/ Polutta, Andreas/ van Ackeren, Isabell/Dobischat, Rolf/Thole, Werner (Hrsg.) (2014): Prekarisierung der Pädagogik - Pädagogische Prekarisierung? Erziehungswissenschaftliche Vergewisserungen. Weinheim: BeltzJuventa

Polutta, Andreas (2014): Wirkungsorientierte Transformation der Jugendhilfe. Ein neuer Modus der Professionalisierung Sozialer Arbeit? Wiesbaden: Springer VS

Polutta, Andreas (2013): Wirkung und politische Steuerung. In Bakic, Josef/Diebäcker, Marc/Hammer, Elisabeth (Hg.): Aktuelle Leitbegriffe in der Sozialen Arbeit. Ein kritisches Handbuch. Band 2. Wien:Löcker, S. 252-266

Polutta, Andreas/Thole, Werner (2011): Professionalität und Kompetenz von MitarbeiterInnen in sozialpädagogischen Handlungsfeldern. Professionstheoretische Entwicklungen und Problemstellungen der Sozialen Arbeit. In: Helsper, Werner/Tippelt, Rudolf (Hg.): Pädagogische Professionalität. Beiheft der ZfPäd 1/2011. Beltz-Verlag, S. 104-121

Otto, Hans-Uwe/Polutta, Andreas/Ziegler, Holger (Hg.) (2010): What Works - Welches Wissen braucht die Soziale Arbeit? Zum Konzept evidenzbasierter Praxis. Opladen: Barbara Budrich Verlag Polutta, Andreas (2010):Kinderschutz aus Kindersicht - Hinsichten auf Verwirklichungschancen. In: Böttcher,Wolfgang/ Müller, Regine/ Nüsken, Dirk (Hg.): Child Protection in Europe. Internationale Ansätze. Münster: Waxmann